Bücher für das Medizinstudium: Lerntipps | Vorklinik | Klinik | Infos zum Medizinstudium

Premiere: Der Kleine Stexler bewirbt sich

Das Warten hat sich gelohnt, der Kleine Stexler hat sich zurückgemeldet. Der Grund für die lange Pause: Er hat sich auf Stellensuche begeben. Zwar ist es bis zum Examen noch ein wenig hin, aber wir wissen ja: Der frühe Vogel fängt den Wurm.

Apropos: Eure Mediziner-Mottos 2009 sind online.

motto21

Schnell hat der Kleine Stexler seinen Traumjob gefunden, aber nun geht es erst richtig los: Das erste Mal muss sich der ehemalige PJler auf eine Arztstelle bewerben.

“Mit Noten konnte ich nicht groß glänzen - wollte ich auch nie. Aber so musste ich Argumente finden, die mich aktiv und motiviert aussehen lassen.” Aber ob es Motivation ausdrückt, wenn man auf ein Bewerbungsfoto verzichtet?  Da muss doch zumindest Anschreiben und Lebenslauf optimal sein. Nun macht sich für den Kleinen Stexler der Deutsch-Leistungskurs bezahlt. 

Damit ist wohl auch die immer wieder von Schülern gestellte Frage beantwortet, ob man für ein Medizinstudium in der Oberstufe unbedingt mehr Naturwissenschaften als unbedingt nötig wählen muss. Klar, in der Vorklinik helfen dem Studenten Grundkenntnisse in Chemie, Physik und Biologie enorm, aber spätestens wenn es in die berufliche Praxis geht, zählt eine geschulte Sprache mindestens genauso viel, wie Kenntnisse über die Gewässergüte von bayerischen Flüssen und Seen.

Nach einigen Stunden ist es jedenfalls geschafft, und der Kleine Stexler hat nur noch einen Gedanken im Kopf:
“Jetzt wird der Mist abgeschickt…”

Wie man sein eigenes Leben auf eine Seite quetscht erfahrt Ihr hier. 

Ganz nebenbei hat der Kleine Stexler übrigens einige interessante Tipps für Euch parat.

(Melanie)

Einen Kommentar schreiben

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-spam image