Aktuelle Ausgabe

In dieser Ausgabe:

Adipositas in der gynäkologischen Onkologie

Als Folge der weltweit seit Jahrzehnten ansteigenden Adipositasprävalenz stellen die zunehmende Anzahl an Neudiagnosen adipositasassoziierter Malignome und damit einhergehende diagnostische und therapeutische Implikationen gynäkoonkologische Behandlungsstrategien vor eine Herausforderung. Im Spiegel der aktuellen Studienlage besteht solide Evidenz für eine unabhängige, linear positive Korrelation zwischen einem pathologisch erhöhten Body-Mass-Index und der Erkrankungswahrscheinlichkeit für Endom...

weiterlesen ...

Gestationsdiabetes – noch immer ein nicht zu unterschätzender Risikofaktor

Ziel: Review der Literatur zu Schwangeren mit Gestationsdiabetes, die ein erhöhtes peripartales Risiko aufweisen, welches im Rahmen des geburtshilflichen Managements Beachtung finden sollte.

Methodik: Systematische Literaturrecherche.

Ergebnisse: Als Gestationsdiabetes wird ein erstmals in der Schwangerschaft auftretender bzw. diagnostizierter Diabetes bezeichnet. Die Pathophysiologie und das Risikoprofil entsprechen dem des Diabetes mellitus Typ 2. Eine entscheidende Rolle spielen dabei, neben einer...

weiterlesen ...

Bitte klicken Sie hier, wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden.
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis! Kostenlos testen ...und ausführlich kennenlernen.

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion adipositas@thieme.de

Cookie-Einstellungen