Themenwelt Ärzte in Weiterbildung

Virologie Medizinische Virologie

Definition eines Virus: Viren sind obligate intrazelluläre Parasiten. Sie bestehen aus einem DNS- oder RNS-Genom, das von einem oder mehreren Proteinen umgeben ist. Einige Viren besitzen außerdem eine äußere Lipoproteinhülle (outer-membrane lipoprotein).

Burnout Burnout und Gratifikationskrisen im Längsschnitt während der fachärztlichen Weiterbildung

Mehrere Studien belegen den hohen beruflichen Stress von Ärzten und Ärztinnen bis hin zu Burnout-Symptomen. In der vorliegenden Studie wurde das Belastungserleben im längsschnittlichen Verlauf der fachärztlichen Weiterbildung untersucht.

Ernährung Was hat die Ernährung mit der Wundheilung zu tun?

Bei einer Störung im Ablauf der Wundheilung kann es zu einem verzögerten oder fehlenden Wundverschluss kommen. Als ein möglicher Störfaktor gilt die Ernährung. Man muss zwischen quantitativer und qualitativer Mangelernährung unterscheiden.

Schlafverhalten Der Einfluss von Nachtdiensten auf das Schlafverhalten

In Arbeitsbereichen mit hoher Arbeitsbelastung gibt es heutzutage meist Mehrschichtmodelle. Mitarbeiter arbeiten mehrere Tage am Stück, auch im Nachtdienst. Welche Auswirkung diese Arbeitszeitmodelle auf den Schlafrhythmus haben, wurde nun untersucht.

Krankheitslast Neue Schätzung zur Krankheitslast durch Krankenhaus-Infektionen

Das Robert Koch-Institut hat zusammen mit Partnern aus Berlin und Stockholm Ende 2019 eine aktuelle Schätzung zur Krankheitslast durch im Krankenhaus erworbene (nosokomiale) Infektionen vorgelegt. Weiterlesen...

Atemwege Der schwierige Atemweg auf der Intensivstation

Etwa 20% aller Atemwegssicherungen auf der Intensivstation werden als schwierig beschrieben. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Unterschiede gegenüber der Atemwegssicherung im OP und skizziert eine mögliche Herangehensweise.

Reanimation Effektive Reanimation durch richtige Kommunikation

Gerade in Stresssituationen ist eine strukturierte Behandlung sowie eine gute Teamarbeit und Kommunikation essenziell. Dies wird zur Herausforderung, wenn Teammitglieder beteiligt sind, die noch nie miteinander gearbeitet haben. Diese Tipps können helfen.

Kaffee Zigarette Kaffee, Kippe, Kaugummi – Mythen und Fakten zur präoperativen Nüchternheit

Zur Reduktion des Aspirationsrisikos gelten strikte Vorgaben für präoperative Nüchternzeiten. Für klare Flüssigkeiten (2 Std) und feste Nahrung (6 Std) sind diese klar definiert; der Einfluss von Kaffee, Rauchen und Kaugummi wird dagegen diskutiert.

Blauer Fleck Unterarm Klinische Untersuchung aus forensischer Sicht – Schritt für Schritt

Gewaltopfer sind in der Notfallmedizin gar nicht so selten anzutreffen. Die Behandlung dieser Patienten erfordert neben den medizinischen Notwendigkeiten auch die Berücksichtigung des psychischen Zustands sowie die gerichtsfeste Dokumentation der Befunde.

Behandlung der Sepsis - die neuen Leitlinien

Die Leitlinie der Surviving Sepsis Campaign diskutiert die sepsisspezifische Behandlung und gibt Empfehlungen für allgemeine intensivmedizinische Maßnahmen. Der Artikel fasst die wichtigsten Empfehlungen zusammen.

NEWSLETTER-SERVICE

  • Jetzt zum Newsletter anmelden!

    Jetzt kostenlos anmelden!

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und sind immer auf dem Laufenden mit News, Buchtipps, Neuerscheinungen und Gewinnspielen.

Cookie-Einstellungen