Medizin und Markt

Infothek OIC-Forum

Opioid-Analgetika spielen eine wichtige Rolle bei der Schmerzkontrolle. Allerdings müssen auch die mit der Einnahme von Opioiden verbundenen Risiken und klinischen Faktoren berücksichtigt werden.
Die Opioid-induzierte Obstipation (OIC) ist die häufigste Nebenwirkung der Opioid-Therapie. Die OIC tritt dabei unabhängig von der Opioid-Anwendung auf. Es ist zu empfehlen, Patienten frühzeitig über die OIC aufzuklären und ihnen den Zusammenhang mit der Opioid-Therapie zu erklären. Zur Behandlung der OIC gibt es mehrere Optionen (z.B. Laxantien).

Newsletter AINS

  • Jetzt anmelden uns Whitepaper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden!

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und sichern Sie sich das Whitepaper: Behandlung der Sepsis und des septischen Schocks – die neuen Leitlinien