• Migräne

     

Migräne / Spannungskopfschmerz: kognitive Verhaltenstherapie

Nach aktuellen Metaanalysen kann kognitive Verhaltenstherapie (KVT) bei chronischer Migräne und Spannungskopfschmerzen Kopfschmerzaktivität, Intensität, Häufigkeit und Dauer deutlich reduzieren.

Das US Headache Consortium empfiehlt KVT mit Evidenzklasse A. Noch unklar ist aber, wie KVT im ambulanten Praxisalltag umgesetzt werden kann. Wie sieht der kurzfristige Behandlungserfolg aus? Was lässt sich im Langzeitverlauf erwarten?

Auch im ambulanten Behandlungssetting ist KVT eine sinnvolle Ergänzung zur Standardtherapie und kann die Patienten dabei unterstützen, besser mit ihren Kopfschmerzen umzugehen. So das Ergebnis einer offenen Studie von Dr. Sandra Christiansen und Mitarbeitern der Universität Hamburg. Eingeschlossen waren Patienten, die

  • die ICHD-2-Kriterien für Migräne mit und ohne Aura oder
  • häufigen episodischen Kopfschmerz oder
  • Spannungskopfschmerzen erfüllten,
  • seit mind. 3 Monaten an Spannungskopfschmerzen litten oder
  • mind. 5 Kopfschmerzattacken hatten,
  • am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf medikamentös eingestellt und
  • von dort zur KVT überwiesen wurden, um leitlinienkonforme medikamentöse Therapie zu gewährleisten sowie
  • medikamentöse Prophylaxe in stabiler Dosis erhielten
  • und nach einem telefonischen Interview für KVT geeignet und ausreichend motiviert erschienen.

Die Autoren analysierten die Daten von 71 Frauen und 9 Männern, die an der verhaltenstherapeutischen Ambulanz der Universitätsklinik nach einer 10-wöchigen rein medikamentösen Phase an durchschnittlich 13 Einzel- und 10 Gruppensitzungen je 100 min/Woche teilnahmen. Die Diagnose lautete in 61 % der Fälle Migräne (mit und ohne Aura), in 20 % Spannungskopfschmerz, und 19 % wiesen eine Doppeldiagnose nach den ICHD-2-Kriterien auf. Insgesamt wurden die Patienten durch 5 klinische Psychologen mit einer Zusatzausbildung der Deutschen Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und -forschung anhand eines hoch strukturierten Manuals betreut. Inhalte der KVT-Sitzungen waren Psychoedukation, progressive Muskelentspannung, Copingstrategien gegen Schmerzen und Stress sowie zielsetzende Fähigkeiten. Nach jeweils 3 und 6 Monaten fand zusätzlich je eine Booster-Gruppensitzung statt, um individuelle Zielsetzungen erreichen zu können. Die Untersucher verfolgten die Patienten insgesamt für 12 Monate.

Im Durchschnitt verbesserte sich die Kopfschmerzintensität (numerische Schmerzskala nach von Korff) signifikant von 6 auf 1,5 Punkte nach 12 Monaten (p < 0,001). Auch die Häufigkeit der Kopfschmerzen sank signifikant, und die Patienten katastrophisierten signifikant seltener. Die Patienten bewerteten sowohl ihre Schmerzen als auch die Beeinträchtigung bei der Arbeit als signifikant verringert. Die Depressivität nahm mit der Zeit signifikant ab, und Copingstrategien verbesserten sich. Der Effekt korrelierte dabei in allen Parametern mit der Zeit. Die Mehrheit der Patienten war mit der Gruppentherapie und ihrer Durchführung sehr oder gut zufrieden und bewertete die Wirksamkeit auf ihre Kopfschmerzen als gut oder moderat. Im Gegensatz dazu hatten die Betroffenen während der rein medikamentösen Phase in den ersten 10 Wochen keine Verbesserungen berichtet.

Fazit: Patienten mit Migräne und / oder Spannungskopfschmerzen profitieren auch im ambulanten Setting von KVT in Kombination mit einer prophylaktischen Medikation. Nach Ansicht der Autoren sei der Behandlungserfolg daher v. a. auf die KVT bzw. die psychologische Unterstützung zurückzuführen, die die medikamentöse Behandlung verstärkt haben, wobei die medikamentöse Therapie zudem notwendig gewesen sei, damit die Patienten von der KVT profitieren konnten.

 

Aus der Zeitschrift Journal Club Schmerzmedizin 1/2016

Call to Action Icon
Journal Club Schmerzmedizin Jetzt abonnieren!

THIEME NEWSLETTER

Quelle

Buchtipps

Multimodale Schmerztherapie bei chronischen Kopfschmerzen
Günther Fritsche, Charly GaulMultimodale Schmerztherapie bei chronischen Kopfschmerzen

Interdisziplinäre Behandlungskonzepte

EUR [D] 29,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Migräne Ein Buch mit sieben Siegeln?
Hans Christoph DienerMigräne Ein Buch mit sieben Siegeln?

100 Fragen und 100 Antworten

EUR [D] 17,95Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.