Notfallmedizin

Neubewertung extraglottischer Atemwegshilfsmittel in der Notfallmedizin - Notfallmedizin - Thieme Verlag Neubewertung extraglottischer Atemwegshilfsmittel

Dieser Artikel gibt einen Überblick über die klinischen Grundlagen von extraglottischen Atemwegshilfen (EGA), beschreibt den potenziell sinnvollen Einsatz in der präklinischen Notfallmedizin.

EuReCa EuReCa ONE

Der außerhalb des Krankenhauses eingetretene Kreislaufstillstand ist ein wesentliches Gesundheitsproblem in Europa und USA. In der EuReCa ONE-Studie wurden Reanimationsdaten aus 27 Ländern im Hinblick auf Inzidenz, Verlauf/Outcome des OHCA ausgewertet.

Notfall Kunstherzpatienten im Rettungswesen

Unter dem Begriff Kunstherztherapie versteht man die Implantation von Herzunterstützungssystemen, meist im linken Ventrikel. Die Patienten werden inzwischen i. d. R. postoperativ entlassen, und so wird auch der Rettungsdienst zunehmend damit konfrontiert.

Verletzung Präklinische Versorgung akuter Blutungen nach Trauma

Für den im Rettungsdienst tätigen Notarzt bzw. Notfallsanitäter (oder Rettungsassistenten) stellt die Therapie einer Blutung nach schwerem Trauma nach wie vor eine große Herausforderung dar. Dabei ist das zeitkritische präklinische Management wichtig.

Medizinische Versorgung für Asylbewerber Medizinische Versorgung - Asylbewerber

Eine Herausforderung für den Rettungsdienst besteht darin bei vermeintlichen Notfällen Flüchtlinge in eine angemessene Weiterversorgung zu lenken.

Notfallversorgung geriatrischer Patienten Notfallversorgung geriatrischer Patienten

Wenn ein Arzt feststellt, dass die gerade begonnene Therapie eines Patienten aussichtslos ist, hat er die ethische Verpflichtung einzuschreiten und sicherzustellen, dass sie nicht fortgeführt wird.

Bauchschmerzen Familienplanung mit Hindernissen

Nachalarmierung des Notarztes am Vormittag zur „Schmerztherapie“. In einer großzügigen Wohnung liegt eine junge Frau im Flur auf dem Boden und windet sich mit angezogenen Beinen mit Bauchschmerzen.

notfall Sichere Notfallnarkose bei Kindern

Zwischenfälle ereignen sich in der Medizin regelmäßig. Aufgrund der ungünstigen Rahmenbedingungen und der hohen Komplexität besteht in Notfallsituationen ein besonders hohes Fehlerrisiko.

© Thieme Verlagsgruppe, Renate Stockinger Zyanidvergiftung durch Rauchgas

Mit der Adventszeit nehmen nicht nur der Verbrauch von Kerzen, sondern leider auch Notfalleinsätze wegen Rauchgasvergiftungen zu. Wie man Zyanidvergiftungen gezielter behandeln kann, haben wir bei Prof. Dr. Geldner nachgefragt.

Reanimation © Thieme Verlagsgruppe Neue Leitlinien zur Wiederbelebung

Auch in den neuen Leitlinien zur kardiopulmonalen Reanimation bleiben zentrale Aussagen zur Durchführung bestehen. Im Vergleich zu den Leitlinien aus dem Jahr 2010 haben sich jedoch viele Bewertungen und Details geändert.

Taucher © MEV Kasuistik – Tatsächlich ein Tauchunfall?

Nach einem Tauchgang wird ein 17-Jähriger ins Krankenhaus eingeliefert. Die Symptome Kraftlosigkeit in beiden Beinen, Kribbelparästhesien am ganzen Körper, Sehstörungen und Kopfschmerzen deuten auf einen Tauchunfall hin.

Newsletter AINS

  • Thieme Newsletter - Wissen das sich anpasst - Jetzt kostenlos registrieren

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.