• Schlaganfall © psdesign1

Schlaganfall – Ergänzungsprüfung – Das sollten Sie wissen

Einsatzmeldung: „Hilfloser männlicher Patient in einer Wohnung“. Am Eingang wartet schon eine rüstige ältere Dame auf das Rettungsteam. Die Frau wirkt aufgelöst und führt die Helfer ins Schlafzimmer. Dabei schildert sie, dass ihrem Mann bereits beim Frühstück unwohl und schwindelig gewesen sei. Er habe sich deshalb noch ein wenig ausgeruht. Nach einigen Stunden habe sie sich Sorgen gemacht und nach ihrem Mann geschaut. Da habe er bereits nicht mehr richtig mit ihr gesprochen.

Situation vor Ort

Der Patient liegt im Bett und nimmt bei Eintreten des Teams mit den Augen Kontakt auf. Sofort fallen der hängende Mundwinkel und ein leichter Speichelfluss auf. Der Patient bemüht sich zu sprechen, stammelt aber nur unzusammenhängende Sätze. Während einer der Kollegen das Material vorbereitet, beginnt der andere mit der gezielten Untersuchung nach dem ABCDE-Schema.

Beruhigendes Zureden

Immer wieder versucht der Patient zu sprechen und wirkt zunehmend verzweifelter. Es gelingt ihm nicht, zusammenhängende Sätze zu bilden. Die Sprache ist verwaschen, und er leidet unter nachhaltigen Wortfindungsstörungen. Das Sprachverständnis scheint nicht gestört zu sein. Der Untersucher nimmt sich Zeit, den Patienten zu beruhigen, und formuliert geschlossene Fragen, auf die der Patient nur mit ja und nein antworten muss.

Eine Übersicht von rettungsdienstlichen Merkhilfen haben wir in dem Plakat „Fit für den Einsatz? Das sollten Sie wissen!“ zusammengefasst. Von ABCDE über SAMPLER+S bis zum FAST-Schema bietet es eine gute Übersicht zur Vorbereitung auf Ihre Ergänzungsprüfung. Das Plakat können Sie kostenfrei unter www.thieme.de/retten-poster bestellen. 

A-irway

Der Patient reagiert prompt, und die Atemwege sind frei.

B-reathing

Die Atmung ist leicht beschleunigt, aber unauffällig. Die Pulsoxymetrie zeigt einen SpO2 von 96 %. Da sich bereits jetzt die Verdachtsdiagnose Apoplex aufdrängt, erhält der Patient 5 l O2/min über eine Nasensonde. Eine kurze Auskultation ergibt keinen pathologischen Befund.

C-Circulation

Der Puls lässt sich peripher sehr gut tasten, er liegt bei ca. 120/min und ist regelmäßig. Der Blutdruck ist mit 150/90 mmHg zwar etwas hyperton, erfordert aber präklinisch keine Therapie. Das EKG ergibt außer einer Sinustachykardie keinen pathologischen Befund.

D-isability

Der Patient ist wach und öffnet spontan die Augen. Er kann nur sehr eingeschränkt reden – die Kommunikation beschränkt sich weitestgehend auf Nicken und Kopfschütteln. So antwortet er auf die Frage „Wie fühlen Sie sich jetzt?“ sehr stockend und angestrengt: „Äh, es geht kein und, äh, nicht aufstand, äh, Sprech schwer, äh.“ Als einer der Helfer ihm einen Kugelschreiber zeigt, kann der Patient diesen nicht richtig benennen. Auch das Wiederholen von Sätzen ist nur sehr eingeschränkt möglich. Insgesamt wird der neurologische Status mit einem GCS-Wert ([Tab. 1]) von 13 bestimmt. Die Pupillen sind isokor und reagieren prompt auf Licht. Der Blutzucker ist mit 140 mg/dl erhöht, die Temperatur mit 36,8 °C unauffällig.

E-Exposure

Die körperliche Untersuchung ergibt eine deutliche Hemiparese rechts.

 

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag: Schlaganfall – Ergänzungsprüfung – Das sollten Sie wissen

Aus der Zeitschrift: retten! 4/2016

Call to Action Icon
retten! Jetzt abonnieren!

Newsletter AINS

  • Thieme Newsletter - Wissen das sich anpasst - Jetzt kostenlos registrieren

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.

Quelle

retten!
retten!

Das Fachmagazin für den Rettungsdienst

EUR [D] 39,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Notfalltechniken Schritt für Schritt
Michael Bernhard, Jan-Thorsten GräsnerNotfalltechniken Schritt für Schritt

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Taschenatlas Notfallmedizin
Hans Anton Adams, Andreas Flemming, Lars Friedrich, Heiner RuschulteTaschenatlas Notfallmedizin

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Checkliste Notfallmedizin
Andreas Secchi, Thomas ZiegenfußCheckliste Notfallmedizin

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.