AnyCare-Betreuung und Sleepguard reduzieren nächtliches Zähneknirschen

Das neue zahnmedizinische Programm der AnyCare GmbH für Menschen mit Bruxismus beinhaltet eine telefonische Betreuung und den Einsatz des Sleepguards der Firma Gapp & Dörner. Das Gerät reduziert langfristig das Zähneknirschen und verhindert schmerzhafte und kostenintensive Folgeschäden. Das Medizinische ServiceCenter der AnyCare GmbH begleitet die Teilnehmer während der Anwendung telefonisch und klärt über gesundheitsfördernde Verhaltensweisen auf. Die Zahnvoll- und Zahnzusatzversicherten der privaten Krankenversicherungen stellen für das zahnmedizinische Versorgungsmanagement die geeignete Zielgruppe dar.

Volksleiden Bruxismus
Unter Bruxismus, dem nächtlichen Zähneknirschen, leiden 12,8 % der deutschen Bevölkerung. Ein Großteil der Betroffenen ist zwischen 35 und 45 Jahre alt. Bruxismus gilt als die dritthäufigste Ursache von Schlafstörungen und wird auch für den „Sekundenschlaf“ verantwortlich gemacht. Schmerzen der Kiefergelenke und Gesichtsmuskulatur, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Schwindelgefühl und allgemeine Tagesmüdigkeit sind erste Anzeichen des Bruxismus. Schwere Folgeschäden sind chronische Kiefergelenksentzündungen, starker Zahnabrieb und Lockerung der Zähne. Die daraus resultierenden Ausgaben für die Krankenversicherungen/-kassen sind hoch.

Spezielles Biofeedback-Gerät zur Bruxismus-Behandlung
Bei der therapeutischen Methode der Biofeedback-Therapie werden nicht oder kaum wahrnehmbare körperliche Vorgänge gemessen. Mit dem SleepGuard hat die Firma Gapp & Dörner ein Gerät entwickelt, das sich diese Biofeedback-Therapie zunutze macht: Mit einem am Kopf anzulegenden Stirnband misst das Gerät die Kaumuskelaktivität im Bereich der Schläfenmuskulatur. Das Stirnband löst leichte, nicht bewusst wahrgenommene Stromstöße aus, die das Zähneknirschen unterbrechen. Nach kontinuierlicher Anwendung über einige Wochen „verlernt“ der Träger das Zähneknirschen. Studienergebnisse zeigen, dass durch den SleepGuard die Häufigkeit und die Dauer der bruxistischen Aktivität und darauf zurückzuführende Beschwerden wie Kopf-, Nacken- und Zahnschmerzen signifikant zurückgingen.

AnyCare klärt auf und unterstützt
Die medizinischen Fachkräfte der AnyCare GmbH klären den Teilnehmer nach Erhalt des Geräts über die Funktionsweise und dessen Anwendung auf. Während der Programmdauer finden mehrere Betreuungsgespräche statt. Themen sind unter anderem Maßnahmen zur Verbesserung der Schlafqualität oder zur Erhöhung der Lebensqualität durch Anpassung des Lebensstils. Die Mitarbeiter stehen dem Teilnehmer für Fragen während der Programmlaufzeit zur Verfügung. Der Nutzen für die Versicherten liegt in der besseren zahnmedizinischen Versorgung sowie in der Reduzierung von Folgeschäden. Ein weiterer wesentlicher Nutzen besteht in der Verinnerlichung der Auslöser sowie dem besseren Umgang mit den Auslösefaktoren.