Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Mit Atem-Übungen und Rauch-Stopp die COPD in die Schranken weisen

Versorgungssituation bei COPD
Die COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) ist die weltweit vierthäufigste Todesursache. In Deutschland sind etwa 6 Mio. Menschen von der Lungenkrankheit betroffen. 90 Prozent der an COPD erkrankten Patienten sind oder waren Raucher. Eine COPD  kann in ihrem Verlauf durch eine bewusste Lebensweise positiv beeinflusst werden.


Das leistet AnyCare
ProMed COPD ist ein telefonisches Betreuungsprogramm für Menschen, die an einer COPD sind. Die Ziele der Betreuung sind:

  • Verminderung der Progression der Erkrankung
  • Vorbeugung von Exazerbationen
  • Verbesserung der COPD-bezogenen Lebensqualität
  • Förderung der Patientencompliance durch die regelmäßige Selbstkontrolle der Werte            
  • Schnelle telefonische Klärung typischer Symptomkomplexe wie Atemnot, zunehmende körperliche Belastbarkeit, Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Husten, Infektanzeichen etc.