Cover arthritis + rheuma

Aktuelle Ausgabe

In dieser Ausgabe:

Patientin mit JIA und Entwicklung von chronischen nichtentzündlichen Gelenkschmerzen – stationäre Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat als Gruppenkonzept

Der Klinikalltag in der Betreuung von jungen Patienten mit chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat, aber auch rheumatischen Erkrankungen zeigt immer wieder, dass eine multiprofessionelle Zusammenarbeit bei der Diagnostik, aber auch beim Therapiemanagement einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Durch Teambesprechungen und eine Patientenführung, die vor allem durch Wertschätzung und Empathie gekennzeichnet ist, lassen sich schmerzmodulierende Prozesse somatischer und/oder psychischer Natur häufig...

weiterlesen ...

Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen mit rheumatischen Erkrankungen

Kinder und Jugendliche mit chronischen rheumatischen Erkrankungen erleben oft vielfältige Belastungen, wie Schmerzen, Funktionsstörungen, Nebenwirkungen von Medikamenten, und sind nicht selten durch zeitintensive Therapien und Arztbesuche in ihrem sozialen Leben beeinträchtigt. So kann – trotz immer besserer Therapiemöglichkeiten – auch die psychische Gesundheit leiden. Verschiedene Forschungsverbünde (z. B. COACH) und Studien (z. B. KickCOVID) widmen sich zurzeit mittels spezifischer Fragebögen...

weiterlesen ...

Können Resilienz und Selbstwirksamkeit Therapieelemente in der Behandlung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher sein?

Resilienz und Selbstwirksamkeit sind entscheidende Variablen im Therapieerfolg chronisch erkrankter Kinder und Jugendlicher. Resilienzförderliche Faktoren finden sich nicht nur bei der betroffenen Person selbst, sondern vor allem auch in ihrem Umfeld. Dabei sind verlässliche Bezugspersonen ebenso bedeutsam wie ressourcenorientierte Fachkräfte, um Betroffenen eine nach vorne gerichtete Entwicklung zu ermöglichen. Die vorliegende Arbeit zeigt, dass es sinnvoll sein kann, Patienten und ihre Familie...

weiterlesen ...

Psychosoziale Aspekte im Leben mit autoinflammatorischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Bei den autoinflammatorischen Erkrankungen (AID) handelt es sich um seltene, genetische Erkrankungen. So verschieden wie die Krankheitsbilder selbst, so unterschiedlich sind die Auswirkungen auf den Alltag der Patient*innen und ihrer Familien. Durch ihre Unbekanntheit und die unspezifischen Symptome wie Erschöpfung und Schmerzen dauert es häufig sehr lange bis eine Diagnose gestellt werden kann. Fehldiagnosen sind häufig. Oftmals werden psychische Ursachen vermutet. Besonders eingreifend können ...

weiterlesen ...

DOI: 10.1055/s-012-55973

Arthritis und Rheuma

Ausgabe 06 · Dezember 2022

Editorial

373
Baraliakos, Xenofon; Fiehn, Christoph; Gaulke, Ralph; Rüther, Wolfgang : Ein herzliches Dankeschön
375
Meyer-Bahlburg, Almut; Hospach, Anton; Oommen, Prasad T.; Weller-Heinemann, Frank : Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen mit rheumatischen Erkrankungen

Verbandsnachrichten

425
Minden, Kirsten; Kühn, Julia; Milatz, Florian : Nachrichten der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie
428
Bitte klicken Sie hier, wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden.
Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ...und ausführlich kennenlernen.

Kontakt

Redaktion E-Mail

Cookie-Einstellungen