Cover

Aktuelle Ausgabe

DOI 10.1055/s-00000174

Augenheilkunde up2date

In dieser Ausgabe:

OCT-Diagnostik beim Glaukom: Tipps & Tricks

Die Technik der optischen Kohärenztomografie scheint bei Glaukomen mittlerweile unverzichtbar für Dokumentation, Diagnosehilfestellung und Verlaufsbeobachtung. Die kritisch betrachteten Befunde sollten immer in Übereinstimmung mit dem klinischen Bild des Patienten gesehen werden. Der Artikel zeigt die Einsatzmöglichkeiten anhand von Fallbeispielen.

weiterlesen ...

Mykotische Keratitis: Klinische Zeichen, Diagnose, Therapie

Ein erhabenes Infiltrat, Satellitenherde und ein pyramidenförmiges Hypopyon sind nahezu pathognomonisch für eine mykotische Keratitis. Dieser typische Befund ist in solcher Eindeutigkeit jedoch selten, meist wird die korrekte Diagnose spät gestellt. Insbesondere bei fortgeschrittenen Befunden kann es zu einem Verlust des Auges kommen. Aus diesem Grund empfehlen wir eine zügige und aggressive Therapie, die entsprechend des Verlaufs aktiv angepasst wird.

weiterlesen ...

Fundusautofluoreszenz: Klinische Anwendung und diagnostische Bedeutung

Die Bildgebung mittels Fundusautofluoreszenz (FAF) ist ein nichtinvasives Verfahren, das Fluorophore vor allem auf Ebene der Fotorezeptoren, des Subretinalraums und des retinalen Pigmentepithels sichtbar macht und zusätzliche, wichtige Informationen liefert. Sie hat entscheidend zum pathophysiologischen Verständnis vieler Erkrankungen beigetragen und wird in Kombination mit anderen bildgebenden Verfahren u. a. für Diagnostik und Verlaufsbeobachtung eingesetzt.

weiterlesen ...

Erkrankungen der Tränendrüse

In der augenärztlichen Praxis sind pathologische Veränderungen der Tränendrüse(n) selten anzutreffen. Es überrascht daher nicht, dass sie in augenärztlichen Standardwerken häufig nicht im Detail dargestellt sind. Anliegen dieses Artikels ist es, kompakt notwendiges Basiswissen zusammenzustellen und den Bogen zu wichtigen aktuellen Publikationen zu spannen, um dem Leser nach der Lektüre eine umfassende Kenntnis für die tägliche Praxis zu vermitteln.

weiterlesen ...

Orbitale Entzündung: aktuelle Trends

In das Feld der idiopathischen orbitalen Entzündung ist „Bewegung“ gekommen: Mit der Erstbeschreibung der IgG4-assoziierten Erkrankung vor etwa 10 Jahren ist die Gruppe der idiopathischen Läsionen um etwa die Hälfte geschrumpft. Die Differenzialdiagnose ist deutlich anspruchsvoller geworden, weil die klinische und bildgebende Überlappung dieser Krankheitsbilder erheblich ist. Der vorliegende Artikel gibt einen Überblick über dieses im Umbruch befindliche Feld.

weiterlesen ...

Durchführung einer intravitrealen operativen Medikamenteneingabe (IVOM) – Schritt für Schritt

Aufgrund der hohen Wirksamkeit der intravitrealen operativen Medikamenteneingabe (IVOM) bei verschiedenen Erkrankungen der Makula hat sich die IVOM weltweit zum häufigsten Eingriff in der Augenheilkunde entwickelt.

weiterlesen ...

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Jetzt kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen.

THIEME NEWSLETTER

  • Jetzt anmelden und Whitepaper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden!

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und sichern Sie sich das Whitepaper: Brillengläser – eine Übersicht

Call to Action Icon
Sammelordner ... jetzt kostenlos nachbestellen!
Call to Action Icon
Zertifizierte Fortbildung ....jetzt CME-Punkte sammeln

Ihr Ansprechpartner

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Kundenservice

Redaktion E-Mail senden