Thieme Open und Open Access (OA)

Thieme ist einer der großen Anbieter für wissenschaftliche Fachinformationen und Dienstleistungen im Bereich der Medizin und Chemie. Seit Ende 2013 bieten wir unseren Autoren einen Open Access-Service unter dem Namen Thieme Open an. Dazu gehört ein konsequentes Peer-Review-Verfahren, ein professionelles Lektorat, schnelle Publikationszeiten, der weltweite Zugriff auf die OA-Zeitschriften über unsere Datenbank Thieme E-Journals. Im Rahmen von Thieme Open bieten wir ebenfalls die Vernetzung und Langzeit-Archivierung, die Zuweisung und Verbreitung mit einem Digital Object Identifier (DOI) sowie den Eintrag in PubMed Central und die Indexierung in Suchmaschinen an.

Sie haben als Autor die Möglichkeit

  1. Gold OA zu veröffentlichen in einer der OA-Zeitschriften von Thieme. Es werden regelmäßig weitere Titel erscheinen, die Sie unter Thieme Open finden können.
  2. Oder Sie publizieren Ihren Artikel Gold OA in einer unserer150 klassischen Zeitschriften.
  3. Die Nutzungsrechte dem Verlag durch Ihre elektronische Unterschrift des Copyright Transfer Agreement (CTA) zu übertragen.
  4. Elektronisch zu deklarieren, dass kein Interessenkonflikt besteht, siehe Conflict of Interest (COI).
  5. Sicher zu sein, dass Ihr Manuskript für eine OA-Veröffentlichung demselben qualitativ hochwertigen Gutachter-Verfahren (peer-review) unterzogen wird, wie Sie es von unseren klassischen Zeitschriften gewohnt sind.
  6. Gold OA zu publizieren und damit Ihre Veröffentlichung in der publizierten Version sofort in alle Repositorien einzustellen (goldenes OA-Modell).
  7. Ihre Veröffentlichung in der publizierten Version als pdf sofort nach Erscheinen auf Ihre persönliche Homepage einzustellen. Es handelt sich um Ihr digitales Belegexemplar.
  8. Im Zuge einer Selbstarchivierung 12 Monate nach Veröffentlichung Ihres Artikels das akzeptierte Manuskript auf ein fachliches oder institutionelles Repositorium einzustellen (grünes OA-Modell)
  9. Den größtmöglichen Schutz für Ihre OA-Veröffentlichung durch die Wiedernutzung im Rahmen einer
    CC - BY - NC - ND-Lizenz zu erhalten. Informationen dazu finden Sie unter: https://creativecommons.org
  10. Mit den OA-policies und Verfügungen (Mandates) vieler Fördereinrichtungen konform zu sein, z.B. Horizon 2020, NIH, DFG, FWF, Wellcome Trust, RCUK. Informationen dazu finden Sie unter:
    http://www.sherpa.ac.uk/romeo/search.php
  11. Dessen versichert zu sein, dass Ihr Artikel archiviert wird und somit langfristig als wissenschaftlicher Eintrag zur Verfügung steht, u.a. bei CLOCKSS oder Portico.
  12. Ihre Veröffentlichung auf Suchmaschinen und bei Indexing Services weitestreichend auffindbar zu wissen, wie z.B. über den Eintrag bei PubMed Central, Directory of Open Access Journals (DOAJ) und Scopus.