Autorenrechte

Permission to Publish and Open Access Copyright Transfer Agreement

Hier finden Sie das einheitliche Copyright Transfer Agreement für die Thieme Open Access Zeitschriften.

Was Sie im Hinblick auf Ihre Nutzungsübertragung bedenken sollten:

Ihre Stellung als Urheber:

Gemäß GG Artikel 5, Abs. 3 sind Wissenschaft, Lehre und Forschung frei. https://openjur.de/g/gg/5.html.

Dies bedeutet, als Autor und damit Urheber haben Sie alle Rechte an Ihrem wissenschaftlichen Werk. Diese beinhalten sowohl Ihre Schutzrechte als Urheber (Urheberpersönlichkeitsrechte), als auch die Befugnis zur Entscheidung über den Publikationsprozess durch Einräumung und Übertragung von Nutzungsrechten, siehe hier insbesondere UrhG §§2 Abs. 1 Nr.1, 7, 14 sowie §§15 und 31.

Die Einräumung von Nutzungsrechten:

Die Einräumung von Nutzungsrechten an Dritte zur Publikation Ihres Werkes obliegt ausschließlich Ihnen, siehe hier insbesondere UrhG §31 Abs. 1. In diesem Rahmen können Sie entscheiden, ob Sie Ihr Werk als Open Access-Publikation mit sehr weitgehenden Nutzungs- und Weiterverbreitungsmöglichkeiten durch Dritte, oder als traditionelle Verlagspublikation veröffentlichen, wobei Ihnen auch im letzteren Fall das Recht zur Zweitveröffentlichung gemäß UrhG § 38 IV zusteht.

Basis von Gold Open Access-Publikationen: die Creative Commons-Lizenzen (CC-Lizenzen):

Bei Gold Open Access-Publikationen haben sich als allgemein anerkannte Grundlage für die Einräumung von Nutzungsrechten die Creative Commons-Lizenzen etabliert. Deshalb kommen diese Lizenzen auch in der Thieme Gruppe zur Anwendung.

Alle Creative Commons-Lizenzen, wie auch alternativ zur Verfügung stehende Lizenzen, beinhalten für Open Access-Publikationen charakteristische, sehr weit gehende, unwiderrufliche Rechtseinräumungen an jedermann.

Sie verzichten damit unwiderruflich auf Teile Ihres Urheberrechtes und lassen eine Verbreitung Ihrer Inhalte durch jedermann zu.
Im Folgenden finden Sie ein paar Informationen dazu:
Auf der CC-Lizenz Informationsseite: http://creativecommons.org/choose/
Über die Akzeptanz der CC-Lizenzen unter Autoren:
T&F OA survey June 2014, siehe Umfrageteil Q6 – Licenses
Eine Zusammenfassung dieser Umfrageergebnisse finden Sie unter:
http://scholarlykitchen.sspnet.org/2014/07/02/open-access-publication-gains-acceptance-with-authors-licenses-still-problematic/

Von den Autoren wird überwiegend eine Publikation unter der CC-BY-NC-ND-Lizenz bevorzugt, sofern der Beitrag im Wege des Gold Open Access erfolgen soll; demgegenüber wird von Instituten der Wissenschaftsförderung teilweise eine Publikation unter der CC-BY-Lizenz gefordert.