Gut schlafen: Schritt 1

Machen Sie einen Sicherheitscheck

Da Sie seit der Schwangerschaft oder spätestens seit der Geburt Ihres Babys nicht mehr gut geschlafen haben, wünschen Sie sich jetzt nichts sehnlicher als eine ungestörte Nacht. Doch eines ist wichtiger als Ihr Schlafbedürfnis: die Sicherheit Ihres Babys. Beginnen wir mit diesem wichtigen Punkt.  

Wenn das Verlangen, einfach die Augen zu schließen, übermächtig wird, machen selbst die liebevollsten, jedoch übernächtigten Eltern leicht Fehler. Ich habe von Situationen gehört und gelesen, in denen Eltern ihr Kind in Gefahr gebracht haben, um in den Genuss einiger Stunden Schlaf zu kommen. Hier sind einige dieser Geschichten. Ich habe nur jene mit Happy End aufgeschrieben – viele andere sind leider nicht so gut ausgegangen.  

Die Eltern des Neugeborenen wussten, dass die kuschelige Steppdecke eigentlich nichts im Familienbett zu suchen hat, doch sie froren ohne die Decke. Eines Nachts wachte die Mutter auf und entdeckte entsetzt, dass das Baby unter der schweren Decke  begraben war.  

Eine Mutter war so glücklich, dass ihr Baby endlich auf dem Sofa eingeschlafen war, dass sie es dort liegen ließ und sich an den Computer setzte. Ein dumpfer Schlag schreckte sie auf. Sie lief ins Wohnzimmer und fand ihr Baby laut weinend auf dem Boden vor dem Sofa vor.  

Ein Baby, das normalerweise nie Mittagsschlaf hielt, schlief unerwartet im Kindersitz ein. Die Mutter ließ das Kind in Kindersitz im Auto draußen in der Garage, während sie in die Wohnung ging und das Essen vorbereitete. Sie wollte nicht riskieren, dass das Baby beim Umbetten vom Auto ins Bettchen aufwachte.  

Die Eltern eines kleinen Jungen bekamen von Verwandten eine wunderschöne antike Wiege mit geschnitztem Kopfteil geschenkt. Eigentlich wollten sie die Wiege auf ihre Sicherheit überprüfen lassen, hatten aber noch keine Zeit dazu gefunden. Eines Nachts erwachten sie durch das Schreien ihres Babys. Sie stürzten ins Kinderzimmer und fanden den Jungen eingeklemmt zwischen Kopfteil und Matratze.  

Viele Gefahrensituationen entstehen, weil Eltern falsche Entscheidungen treffen oder aber nicht über das notwendige Wissen verfügen. Wenn es um die Sicherheit Ihres Babys geht, ist einiges Wissen gefragt. In diesem Teil erfahren Sie daher Grundlegendes über die Sicherheit rund um Babys Schlaf.