Lieber nicht zu viel Salz

  • Wenig Salz ©Daniela Sonntag, München

    Lieber nicht zu viel Salz

     

Unser Körper braucht kleine Mengen Salz, um seinen Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht zu halten und die Muskelaktivität zu unterstützen. Zu viel Salz ist jedoch ungesund. Ein Übermaß an Salz kann sogar gefährlich werden, da es zu Nierenproblemen und Bluthochdruck führen kann, was wiederum das Risiko für Herz-Kreislaufprobleme und Schlaganfälle erhöht. Auch Fettleibigkeit, bestimmte Krebsarten, Osteoporose sowie Asthma werden mit einem zu hohen Salzkonsum in Verbindung gebracht.

Die meisten verarbeiteten Lebensmittel enthalten viel zu viel Salz, da Salz auch ein Konservierungsmittel sowie ein Geschmacksverbesserer ist. Auch Restaurantessen und Fertiggerichte enthalten oft viel mehr Salz, als wir in unserer eigenen Küche verwenden.

Quelle

Weitere Bücher zum Thema

Kochen für Polly
Anja Fleischhauer, Markus EcksteinKochen für Polly

Einfach und lecker: Rezepte für Kleinkinder und ihre Eltern

EUR [D] 9,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Willkommen Geschwisterchen
Nathalie KlüverWillkommen Geschwisterchen

Entspannte Eltern und glückliche Kinder

EUR [D] 14,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Essensspaß für kleine Kinder
Edith GätjenEssensspaß für kleine Kinder

Über 90 schnelle Rezepte: So schmeckt's auch Gemüsemuffeln

EUR [D] 9,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

"Her mit dem Gemüse, Mama!"
Susanne Klug"Her mit dem Gemüse, Mama!"

6 einfache Strategien, wie Ihr Kind Obst und Gemüse lieben lernt!

EUR [D] 12,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Das geniale Familien-Kochbuch
Edith GätjenDas geniale Familien-Kochbuch

Unser Wochenplaner: saisonal einkaufen, entspannt kochen und vergnügt essen

EUR [D] 19,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.