Cover

DOI 10.1055/s-00000114

Balint Journal

In dieser Ausgabe:

Die Bedeutung des Ebenenwechsels in der Interaktionsbezogenen Fallarbeit (IFA)

Die Interaktionsbezogenen Fallarbeit (IFA) ist als verhaltenstherapeutische Variante in Analogie zur Balint-Arbeit entstanden, zeigt aber wesentliche Ergänzungen auf der Handlungsebene. Bei der Auseinandersetzung mit einer geschilderten Beziehungsproblematik hat der Ebenenwechsel einen festen Platz im Ablaufplan. Mit „Ebenenwechsel“ ist ein Verlassen der rein verbalen Ebene hin zu einer klärungsorientieren Inszenierung der geschilderten Problematik auf einer anderen Ebene gemeint. In diesem Arti...

weiterlesen ...

Achtsamkeit und Akzeptanz in der Interaktionsbezogenen Fallarbeit (IFA)

Das Thema Achtsamkeit hat in den letzten 20 Jahren stark an Einfluss in der Psychotherapie und in vielen anderen Bereichen des westlichen Lebens gewonnen. Dieser Artikel geht nach einer kurzen Einführung zur Achtsamkeit darauf ein, wie und wann Achtsamkeit und Akzeptanz theoretisch und praktisch in der Interaktionsbezogenen Fallarbeit in der Gruppe und im Gruppenprozess eingesetzt werden können. Nutzen und Anwendung werden mit Beispielen beschrieben, ebenso wird auf mögliche Schwierigkeiten in d...

weiterlesen ...

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 aboservice@thieme.de

Redaktion balint@thieme.de

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren und alle Vorteile nutzen!
Alert Newsletter Das Inhaltsverzeichnis als Mail