Cover

Herzlich willkommen

Das Balint-Journal bietet Informationen zur praktischen Balintarbeit und zu deren wissenschaftlicher Untermauerung. Im Balint-Journal können Sie berufliche Probleme und Konflikte diskutieren und dynamische Zusammenhänge zwischen Arzt und Patient aufdecken. Es hilft Ihnen, Schwierigkeiten im Umgang mit Patienten oder dem eigenen ärztlichen Handeln zu bewältigen. Damit Sie Ihre Patienten besser verstehen und das ärztliche Handeln optimieren.

DOI 10.1055/s-00000114

Balint Journal

In dieser Ausgabe:

Der Mut zur Zerbrechlichkeit: Wie man dem Trauma der Pandemie begegnet und mit einer ungewissen Zeit lebt (Teil 2)

Im zweiten Teil meines Textes lege ich den Fokus auf den mehrstufigen Trauerprozess, welcher uns erlaubt, den durch die Pandemie verursachten Verlust der Normalität und der Sicherheit erfolgreich zu verarbeiten. In Begleitung verschiedener literarischen Figuren werde ich analysieren, was passieren kann, wenn eine dieser Phasen (Leugnen, Zorn, Verhandeln, Leid, Annahme) nicht gelingt. Schliesslich lege ich dar, wie der Wiederaufbauprozess gefördert werden kann und welche Konzepte uns helfen, um u...

weiterlesen ...

Die Bedeutung der Balint-Arbeit in Zeiten des Umbruchs in der Medizin

In den letzten 25 Jahren haben die meisten Länder der westlichen Welt tiefgreifende Veränderungen ihrer Gesundheitssysteme erfahren. Die Auswirkungen des sozio-ökonomischen Kontexts auf die Balint-Gruppenarbeit wird herausgearbeitet. Die Ansätze von Enid und Michael Balint werden verbunden mit den systemtheoretischen und konstruktivistischen Modellen von Heinz von Förster und Kurt Buchinger. Das von Förster’sche Modell der „trivialen Maschine“ dient als Erläuterung, warum im modernen kommerziali...

weiterlesen ...

Der zerrissene Kämpfer: Ein Fahrradunfall mit Schädeltrauma

Die medizinische Anthropologie des Arztes und Mitbegründers der Psychosomatik in Deutschland, Viktor von Weizsäcker (1886-1957), ist im heutigen medizinischen Umfeld weitgehend vergessen oder unbekannt. Dieser Umstand ist sicher auch der Tatsache geschuldet, dass v. Weizsäcker keine klar umrissene „Schule“ gegründet hat und die sprachlich und inhaltlich komplexen Texte eine anhaltende und intensive Lektüre erfordern – in der modernen Arbeitswelt mit wenig Zeitreserven eine schwer zu überwindende...

weiterlesen ...

Persönlich abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Für Ihr Team abonnieren ... und Wissen teilen!
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen.

Thieme Newsletter

  • Jetzt anmelden und Paper sichern!

    Jetzt Whitepaper sichern!

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und Sie erhalten als Dankeschön das Paper "Psychotherapie der Schlafstörungen".

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion balint@thieme.de

Alert Newsletter Das Inhaltsverzeichnis als Mail

Bücher, die sich lohnen

Resilienz und Ressourcen
Maria Borcsa, Barbara SteinResilienz und Ressourcen

PiD - Psychotherapie im Dialog

EUR [D] 49Inkl. gesetzl. MwSt.

Rechtslage und Fallstricke bei psychischen Erkrankungen
Tim OehlerRechtslage und Fallstricke bei psychischen Erkrankungen

Burnout, Depressionen, akute und posttraum. Belastungsstörungen, Anpassungsstör.

EUR [D] 31,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Praxis der Psychotherapie
Wolfgang Senf, Michael BrodaPraxis der Psychotherapie

Ein integratives Lehrbuch

EUR [D] 69,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Techniken der Psychotherapie
Wolfgang Senf, Michael Broda, Bettina WilmsTechniken der Psychotherapie

Ein methodenübergreifendes Kompendium

EUR [D] 79,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen