Kennen Sie die Antwort?

  • Nennen Sie die Kennzeichnen des Lebens!

    Die Fähigkeit zur Selbstvermehrung, der chemische Aufbau aus organischen Molekülen, Stoffwechsel, Wachstum und Entwicklung, Aufnahme von Umweltreizen, Motilität, Besitz eines durch Mutation und Rekombination veränderbaren Genoms.

  • Nennen Sie drei Hypothesen, die die Bildung erster Zellstrukturen erklären!

    Lipide - breiten sich auf der Wasseroberfläche aus und es entstehen leicht Doppelfilme. Koazervate - entstehen, wenn verdünnte wässrige Lösungen von Makromolekülen vermischt werden. Mikrosphären - entstehen, wenn Polypeptide in Wasser gelöst, erhitzt und wieder abgekühlt werden. Es bilden sich winzige Kügelchen, die im Nährmedium Substanzen aufnehmen und sich vergrößern, sogar Knospenbildung ist möglich.

  • Was ist die RNA-Welt?

    RNA kann Informationen speichern, übertragen und hat enzymatische Fähigkeiten. Es wird heute davon ausgegangen, dass die RNA-Welt der DNA-Welt vorausging.

  • Warum kann man davon ausgehen, dass Wasser die Entstehung des Lebens ermöglicht hat?

    Wasser besitzt einzigartige physikalische und chemische Eigenschaften:Es kommt in drei Aggregatzuständen vor. Durch das Dichtemaximum bei 4 °C wird ein vollständiges Gefrieren von tieferen Gewässern verhindert. Es ist flüssig in dem Temperaturbereich, in dem organische Moleküle stabil sind. Es absorbiert UV-Strahlen.

  • Wie kam der Sauerstoff in die Atmosphäre?

    Die Entstehung des Photosynthesesystem II sicherte den Lebewesen eine von organischer Substanz unabhängige Lebensweise. Wasser wird als Reduktionsmittel verwendet, bei der Spaltung von Wasser entstehen Protonen, Elektronen und Sauerstoff. Allmählich hat sich dieser in der Atmosphäre angereichert.

  • Nennen sie drei Hypothesen zur Entstehung einfacher organischer Moleküle?

    1. Impact-Hypothese: Organische Verbindungen kamen ausschließlich aus dem Weltall. 2. Miller-Hypothese: In der Uratmosphäre bildeten sich organische Moleküle aus Wasserstoff, Methan und Ammoniak unter dem Einfluss von elektrischen Ladungen, diese Hypothese lässt sich experimentell nachvollziehen. 3. Eisen-Schwefel-Welt: Organische Moleküle entstanden an der Oberfläche von Eisen-Schwefel-Mineralien.

Taschenlehrbuch Biologie: Ökologie, Biodiversität, Evolution
Katharina Munk, Ulrich Brose, Inge Kronberg, Bernhard Misof, Gunvor Pohl-ApelTaschenlehrbuch Biologie: Ökologie, Biodiversität, Evolution

EUR [D] 37,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.