Cover

DOI 10.1055/s-00000146

Diabetes Aktuell

In dieser Ausgabe:

Prävention des Typ-2-Diabetes

Forschende des DZD (Deutsches Zentrum für Diabetesforschung) arbeiten daran, die unterschiedlichen Untergruppen des Diabetes und Prädiabetes zu identifizieren und für diese Untergruppen jeweils eine passende Vorbeugung zu entwickeln. Das zentrale Thema und Motto des Forschungsschwerpunkts Prävention des Typ-2-Diabetes ist es, die Hindernisse auf dem Weg hin zu einer erfolgreichen Diabetesprävention zu überwinden. Im Einzelnen werden grundlegende Mechanismen, die für Präventionsprozesse wesentlic...

weiterlesen ...

Einfluss von Genetik und Epigenetik auf die Entstehung von Diabetes

Genetische Prädisposition, Ernährung und körperliche Aktivität sind Faktoren, die das Auftreten eines Typ-2-Diabetes beeinflussen. In dem Forschungsschwerpunkt (Academy) „Einfluss von Genetik und Epigenetik auf die Entstehung von Diabetes“ suchen Forschende des DZD (Deutsches Zentrum für Diabetesforschung) nach Genen, die für den Stoffwechsel wichtig sind. Ist die Wirkung dieser Gene aufgrund von Mutationen gestört, so kann dies zu einem erhöhten Diabetes-Risiko führen. Doch nicht nur der geneti...

weiterlesen ...

Gemeinsam schneller vom Labor zum Patient

Die Gesundheitsforschung steht vor großen Herausforderungen: Während die COVID-19-Pandemie so schnell wie möglich eingedämmt werden muss, darf die wachsende Bedrohung durch andere Volkskrankheiten wie u. a. Diabetes nicht vernachlässigt werden. Experten erwarten, dass in Deutschland im vergangenen Jahr die Zahl der Menschen mit Typ-2-Diabetes auf etwa 8 Mio. gestiegen ist. Bis zum Jahr 2040 können sogar bis zu 12 Mio. Menschen daran erkranken.

Diese Zahlen machen deutlich, wie dringend neue wirks...

weiterlesen ...

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren! ... und keine Ausgabe verpassen!

Kontakt

Ihr Kontakt zur Verlagsredaktion E-Mail senden

Herstellung E-Mail senden

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Cookie-Einstellungen