dus_2019_01_Cover

DOI 10.1055/s-00000134

Diabetologie und Stoffwechsel

In dieser Ausgabe:

Diabetes und Augenerkrankungen

Diabetische Augenerkrankungen können zur dauerhaften Sehminderung führen – bis hin zur Erblindung. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die diabetischen Veränderungen am Auge und deren aktuelle stadiengerechte Überwachung und Therapie durch den Augenarzt. Darüber hinaus werden die Aufgaben des Hausarztes und Internisten in der Versorgung der Patienten dargestellt.

weiterlesen ...

Erfolgreiche Lebensstiländerung für schwer adipöse Patienten - Eine kontrollierte Studie zur Evaluation eines Patientenschulungsprogramms

Hintergrund  Trotz der stetig zunehmenden Adipositasepidemie ist das konservative Therapieangebot für schwerstadipöse Patienten begrenzt, sodass die Poliklinik für Endokrinologie der Uniklinik Köln gemäß den Gemeinsamen Empfehlungen der Ersatzkassen das interdisziplinäre Patientenschulungsprogramm „Change your Life!“ (CyL) für eine langfristige Lebensstiländerung und Gewichtsreduktion entworfen hat. Ziel der vorliegenden Studie waren die Evaluation des Schulungsprogramms sowie sein Wirksamkeitsna...

weiterlesen ...

Diabetesberatung zum Hybrid-AID-System bei Typ-1-Diabetes: neue Perspektiven und Therapieempfehlungen

Kontinuierliche Glukosemonitoringsysteme (CGM) haben inzwischen eine so hohe Messqualität erreicht, dass automatisierte therapeutische Entscheidungen und eine bedarfsgerechte automatisierte Insulinzufuhr möglich geworden sind. Dazu werden CGM und Insulinpumpen zu einem „AID-System“ (Automated Insulin Delivery) zusammengeführt. Ein Algorithmus errechnet dabei kontinuierlich aus den gemessenen Glukosewerten unter Berücksichtigung individueller Nutzerdaten die Insulindosis. Idealerweise verringert ...

weiterlesen ...

Editorial

Für Sie referiert

Referiert | kommentiert

Neues aus dem DZD

Medizin und Management

CME-Fortbildung

Schritt für Schritt

Übersicht

Originalarbeit

Kontakt

Ihr Kontakt zum DuS-Team E-Mail senden

Herstellung E-Mail senden

Kundenservice Fon:+49 711/8931-321 Fax:+49 711/8931-422 Kundenservice