Cover Dialyse aktuell

Hinweise für Autoren

Die einzelnen Ausgaben der Dialyse aktuell behandeln unterschiedliche wissenschaftliche Schwerpunkte. Die Planung dieser Themen übernimmt die Redaktion (mit Input des wissenschaftlichen Beirats der Dialyse aktuell). Üblicherweise betreut ein Gasteditor pro Ausgabe diese Schwerpunkte: Er sucht Autoren für circa 3 Beitragsthemen aus und führt im Reviewverfahren eine inhaltliche Begutachtung der Beiträge durch. Ebenfalls wird der wissenschaftliche Beirat zum Review hinzugezogen. Bei einem für Ärzte relevanten Schwerpunkt sind der Gasteditor und die Autoren dafür verantwortlich, CME-Fragen samt Antwortmöglichkeiten zu erstellen (insgesamt 12 Fragen mit je 5 Antwortmöglichkeiten, wovon die Redaktion 10 Fragen auswählt). Ebenfalls schreibt der Gasteditor ein kurzes Editorial zu den Schwerpunktbeiträgen und kümmert sich um die Rubrik "Journal-Club", in der eine möglichst aktuelle Studie passend zum Schwerpunktthema kurz vorgestellt wird. Die Autorenhinweise zu den Schwerpunktbeiträgen und zum Journal-Club finden Sie unten.
Die redaktionelle Aufbereitung und die Layouterstellung erledigt jeweils der Verlag.

- Haben Sie ein spannendes Thema rund um eines oder mehrere der Themen Dialyse, Transplantation, Nephrologie und Pflege? Und haben Sie Interesse, die Gastedition für eine Ausgabe der Dialyse aktuell zu übernehmen? Dann schreiben Sie an die Redaktion – wir freuen uns über Ihren Input und Ihr Engagement.
Bitte beachten Sie hierbei, dass die Realisierung einer Schwerpunktausgabe von der Idee bis zum Erscheinen aufgrund der langen Vorausplanung der einzelnen Ausgaben üblicherweise mindestens ein Jahr in Anspruch nimmt.

- Haben Sie eine Studie oder Grundlagen zu nephrologischem Pflegewissen zusammengestellt oder möchten Sie dies tun? Gerne können Sie sich hierfür die Autorenrichtilinien "Übersichts- und Originalarbeiten" (s.u.) anschauen und/oder die Redaktion kontaktieren. In der Rubrik "Pflege" haben wir die Möglichkeit, pflegewissenschaftliche Arbeiten nach einem Review durch den wissenschaftlichen Beirat zu publizieren.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder übernimmt die Redaktion keine Haftung, insbesondere keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Kontakt

Ihr Kontakt zur Verlagsredaktion E-Mail senden

Herstellung E-Mail senden

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 E-Mail senden