DGIM

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM), 1882 gegründet,  betrachtet es als ihre Aufgabe, "Wissenschaft und Forschung in der Inneren Medizin voranzubringen, die auf diesem Gebiet Engagierten zu vereinen und über aktuelle Entwicklungen zu informieren" (www.dgim.de). Anerkannte Schwerpunkte der DGIM entsprechend der gültigen Weiterbildungsordnungen sind

  • Angiologie
  • Endokrinologie
  • Gastroenterologie
  • Geriatrie
  • Hämatologie / Onkologie
  • Kardiologie
  • Nephrologie
  • Pneumologie
  • Rheumatologie

Als weitere Spezialbereiche der Inneren Medizin sieht die DGIM

  • Internistische Intensivmedizin
  • Infektiologie.

Seit 1995 ist die DMW Offizielles Organ der DGIM, seit dem Jahr 2011 publiziert die DMW in Zusammenarbeit mit der DGIM pro Jahr 6 Gesellschaftsausgaben "Klinischer Fortschritt". Mitglieder der DGIM erhalten diese 6 Ausgaben im Rahmen ihrer Mitgliedschaft sowie das Vollabonnement der DMW zu einem stark vergünstigten Preis. Jede DGIM-Gesellschaftsausgabe befasst sich in kurzen Beiträgen mit allen anerkannten Schwerpunkten und Spezialbereichen der DGIM sowie mit dem Themenfeld der Prävention und Versorgungsforschung. Ferner enthalten diese Ausgaben Mitteilungen aus der Gesellschaft.

 

Produkte zum Thema

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
Maximilian G. Broglie, Hans-Peter SchusterDeutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Die Reden ihrer Vorsitzenden 1982 bis 2010

EUR [D] 49,95Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.