ergopraxis Cover

Ausblick auf ergopraxis 10/2018

Die nächste Ausgabe erscheint am 5.10.2018

Gemeinwesenorientierte Ergotherapie
Sechs Ergotherapeuten gestalteten in Projektarbeit mit einem Stadtviertel einen barrierefreien Quartiersgarten für Menschen jeden Alters. Erfahren Sie in der nächsten Ausgabe, wie sie Jugendliche und Senioren für ihr Projekt begeistern konnten, wie Hochbeete gebaut und Obststräucher gepflanzt wurden – und was ein Jahr später daraus geworden ist.

Komplexe Schnittverletzungen am Handgelenk
Sind bei komplexen Schnittverletzungen am Handgelenk Sehnen, Nerven und Gefäße gleichzeitig betroffen, ist das eine Herausforderung für Chirurg, Patient und Therapeut. Karolin Schulz stellt ihr ergotherapeutisches Vorgehen in der anspruchsvollen Nachbehandlung anhand eines Fallberichts vor. 

Sensorische Integration
Die SI spaltet seit jeher die Gemüter der Ergotherapeuten. Elisabeth Söchting erklärt, warum sie bei vielen so umstritten ist und andere wiederum begeistert. Dieser Refresher verbindet wissenschaftliche Grundlagen mit praktischem Einsatz. Ein Artikel mit Diskussionspotenzial!

Fall für Drei: Teilhandprothesen
Im nächsten Heft heißt es wieder „Fall für Drei“: Eine Chirurgin, ein Orthopädietechniker und eine Ergotherapeutin berichten von ihrer interdisziplinären Zusammenarbeit. Ihr gemeinsamer Patient erlitt eine schwere Handverletzung mit Amputationen und erhielt eine myoelektrische Teilhandprothese.

Im Porträt: Spitzenverband der Heilmittelerbringer
Er ist ein wichtiges politisches Sprachrohr für Ergo- und Physiotherapeuten und dennoch wenigen bekannt: der Spitzenverband der Heilmittelverbände – SHV. ergopraxis gibt Einblick in seine Arbeit und politischen Ziele.