ergopraxis

Ausblick auf ergopraxis 7-8/2020

Die nächste Ausgabe erscheint am 7.7.2020

Medikamentengabe als ethisches Dilemma
Während eines Hausbesuchs fordert eine bettlägerige geriatrische Klientin ein Medikament von der Ergotherapeutin ein. Indikation, Dosis und Frequenz sind jedoch unbekannt und ein Ansprechpartner ist nicht erreichbar. Was tun? Die sieben Schritte ethischer Entscheidungsfindung können aus dem Dilemma führen.

Occupational Transitions
Durch lebensverändernde Ereignisse wie ein Unfall oder der Umzug in ein Seniorenheim sind bedeutungsvolle Betätigungen oft nicht mehr möglich. Ergotherapeuten können Klienten darin unterstützen, diese Übergangsphasen (Transitions) durch Betätigungs- oder Umweltanpassungen zufriedenstellend zu meistern.

Anforderungen an Praxisanleitende
Durch den Wandel der Ergotherapie hin zur Akademisierung haben sich die Anforderungen an Praxisanleitende
verändert. Elfriede Galler zeigt, wie man die praktische Ausbildung qualitativ hochwertig gestaltet und wie Anleiter und Lernende voneinander profitieren.

Therapie per Video
Derzeit nutzen schon viele Therapeuten die Möglichkeit der Videotherapie. In der nächsten Ausgabe vergleicht Sandra Matthes verschiedene Plattformen, die man dafür einsetzen kann. Außerdem stellt sie eine Checkliste bereit, damit bei der nächsten Intervention per Video nichts mehr schieflaufen kann.

Ergotherapeutische Podcasts
Podcasts erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Wir haben recherchiert, welchen ergotherapeutischen Ohrenschmaus es auf dem deutsch- und englischsprachigen Markt gibt. Und um schon mal zu spoilern: Davon wird es künftig mehr geben!