• Newsletter
  • Ergotherapie Apps

Kostenlos zum Newsletter anmelden!

Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

  • Newsletter Kostenlos zum Newsletter anmelden!

    Kostenlos zum Newsletter anmelden!

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

  • Ergotherapie Apps Ihre Zeitschrift jetzt als App!

    Ihre Zeitschrift jetzt als App!

    Kostenlos für Ihr iPhone, iPad oder Android-Geräte. Egal wo Sie sind – Ihre Fachzeitschrift ist immer dabei!

Themenwelt Ergotherapie

Occupational Therapy Intervention Process Model (OTIPM)

Prozessmodelle begleiten Therapeuten und Klienten durch den Therapieprozess und zeigen, wann welche Schritte anstehen. Damit können Ergotherapeuten das Vorgehen leichter planen und Entscheidungen begründeter treffen.

Kolumne – Auf der sicheren Seite

Für viele ist die neue Datenschutzgrundverordnung –kurz DSGVO – schon jetzt das Unwort des Jahres. Michael Schiewack tickt da ein wenig anders. Er widmet sich der Neuerung mit voller Hingabe.

Foto-Interview – „Das möchte ich verbessern“

Das Foto-Interview unterstützt Ergotherapeuten und Pädagogen darin, Alltagsziele mit Kindern zu definieren und umzusetzen. Bei dieser lösungsfokussierten und ressourcenorientierten Intervention entscheidet das Kind, was es genau verändern möchte.

Frühmobilisation bei Strecksehnenverletzungen – Aktiv statt passiv Frühmobilisation bei Strecksehnenverletzungen

Im Haushalt oder im Beruf passiert es schnell, dass man sich in die Hand schneidet. Muss die Strecksehne eines Fingers genäht werden, weil sie verletzt oder gerissen ist, erfordert das ein adäquates Nachbehandlungsschema.

Integrationsfachdienst – Neues Tätigkeitsfeld für Ergos Integrationsfachdienst – Neues Tätigkeitsfeld für Ergos

Es gibt über 300 Integrationsfachdienste in Deutschland, die Menschen zurück ins Arbeitsleben begleiten. Eine Tätigkeit, in die Ergotherapeuten wunderbar ihr Fachwissen und Können einbringen können.

Gelder für Fort- und Weiterbildungen – Lass dich fördern! Fördergelder für Fort- und Weiterbildungen

Therapeuten greifen nicht nur für die Ausbildung tief in die Tasche, sie finanzieren meist auch ihre Fort- und Weiterbildung selbst. Das muss nicht sein. Alexander Winkler hat zusammengetragen, welche Fördermöglichkeiten es für Therapeuten gibt.

Larissa Sarand Anorexie aus Klientensicht – "Ich habe überlebt"

Larissa Sarand erkrankte mit 26 Jahren an Magersucht. Sie berichtet über die letzten Jahre und ihr Buch „Friss oder stirb“ – schonungslos, unverblümt und mit schwarzem Humor.

Ergotherapie in den USA - Ein Trendberuf in Übersee Ergotherapie in den USA

In den USA hat sich die Ergotherapie anders entwickelt als in Deutschland. Zwar gibt es ähnlich wie bei uns Ergotherapeuten, die in Pädiatrie, Neurologie oder Psychiatrie tätig sind, ein akademischer Abschluss ist jedoch Voraussetzung für alle.

Schulgeldfreiheit: Michael Schiewack fragt bei SPD nach Schulgeldfreiheit: Michael Schiewack fragt bei SPD nach

Michael Schiewack, Ergotherapeut und Mitherausgeber der Fachzeitschrift ergopraxis, hat bei Bettina Müller (Fachberichterstatterin über die Heilmittelerbringer der SPD) nachgefragt, wann die geplante schulgeldfreie Ausbildung kommt.

Abb.: S. Kulendahl Kolumne: Feierabendwahnsinn

Ergotherapeut Michael Schiewack wähnte sich schon im Feierabend, als eine Ärztin empört bei ihm in der Praxis anrief. Gut, dass Ergotherapeuten beraten können und Ärzte auch nur Menschen sind.

Newsletter Ergotherapie