Wenn Sie keinen Appetit oder Durst haben

Bei Appetitlosigkeit und zu wenig Durstgefühl ist es besonders wichtig, sich eine schöne Umgebung zum Essen zu schaffen, um es dennoch genießen zu können.. Bereiten Sie sich nur eine kleine Portion zu, damit Ihnen nicht gleich die Lust vergeht. Verschiedene Hausmittel können den Appetit anregen. Dazu gehören Pepsinwein, Kümmeltee, Wermuttee oder -wein, Bitter-Elixier und Amara-Tropfen. Auch frische Luft und Bewegung fördern den Appetit. Wenn Sie nur wenig Appetit haben, versuchen Sie dennoch, folgende Mengen täglich zu verzehren, um eine Mindestversorgung mit allen wichtigen Nährstoffen zu gewährleisten:

  • 1 warme Mahlzeit  
  • 1 Stück Obst, Kompott oder Saft  
  • 1 Portion Gemüse oder Salat, roh, gekocht oder als Saft  
  • etwa 1,5 Liter Flüssigkeit (Wasser oder Saftschorle)  
  • 1 Glas Milch und Joghurt, Quark oder Käse  
  • 1 Scheibe Vollkornbrot oder 1 Portion Getreideflocken  
  • mehrmals pro Woche 1 Stück Fleisch, Fisch oder 1 Ei

Wassermangel vermeiden

Mit dem Alter lässt das Durstgefühl bei vielen Menschen nach. Manchen ist auch der Toilettengang einfach lästig. Wenn noch eine Blasenschwäche dazu kommt, ist die ausreichende Flüssigkeitszufuhr oft sehr schwierig. Wenn Sie jedoch zu wenig trinken, macht sich das unmittelbar bemerkbar.  

Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Konzentrationsstörungen, Kreislaufprobleme oder auch eine erhöhte Köpertemperatur weisen auf Wassermangel hin. Auch Verstopfung wird durch zu wenig Trinkflüssigkeit verstärkt. Machen Sie sich einen Plan, um regelmäßig an das Trinken zu denken. Beginnen Sie gleich nach dem Aufstehen mit einem großen Glas Wasser und trinken Sie im Laufe des Tages zu festgelegten Zeiten. Wenn Sie abends nicht mehr so viel trinken wollen, um nachts nicht aufstehen zu müssen, sorgen Sie dafür, dass Sie bis zum Mittag schon etwa einen Liter getrunken haben.

Wasserreiche Lebensmittel

Essen Sie außerdem wasserreiche Lebensmittel. Melonen, Trauben, Gurken, Tomaten, auch Rettich und Radieschen enthalten viel Flüssigkeit.
Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über die Behandlungsmöglichkeiten von Blasenschwäche, falls Sie davon betroffen sind.

So könnte der Tag trotz geringem Appetit aussehen

Beispiel 1 Beispiel 2 
Frühstück  Frühstück 
2 Tassen Tee
Grießbrei
2 Tassen Kaffee
1 Scheibe Brot mit Tomaten
Zwischendurch Zwischendurch
2 Tassen Tee 
1 Banane
1 Glas Buttermilch 
Mittagessen  Mittagessen
1 Glas Saftschorle
Spiegelei mit Spinat und Kartoffelpüree
1 Glas Wasser
Milchreis mit Zimt und Zucker, dazu Beerenkaltschale 
Nachmittags Nachmittags
1 Glas Milch 2 Tassen Malzkaffee
Zwischendurch Zwischendurch
1 Glas Wasser 1 Glas Wasser
Abendessen Abendessen
1 kleine Flasche Malzbier
1 Scheibe Knäckebrot mit Quark, dazu Gurkenstücke
1 Glas Saftschorle
Möhrencremesuppe mit Ingwer

 

Bücher, die helfen

Mangel- und Unterernährung
Christian Löser, Angela Jordan, Ellen WegnerMangel- und Unterernährung

Strategien und Rezepte: Wieder zu Kräften kommen und zunehmen

EUR [D] 19,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Alzheimer & Demenzen. Die Methode der einfühlsamen Kommunikation
Sabine EngelAlzheimer & Demenzen. Die Methode der einfühlsamen Kommunikation

Unterstützung und Anleitung für Angehörige - auch auf DVD

EUR [D] 24,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Alzheimer & Demenzen verstehen
Alzheimer & Demenzen verstehen

Diagnose, Behandlung, Alltag, Betreuung

EUR [D] 17,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen