Kleine BIO-Warenkunden

© Meike Bergmann, Berlin Getreide & Reis

Mehl und Reis hat jeder in seinem Küchenschrank. Aber wenn Sie aufmerksam durch den Bioladen gehen, werden Sie überrascht sein, wie viele unterschiedliche Sorten Sie entdecken werden.

© Meike Bergmann, Berlin Tofu, Tempeh & Seitan

Ob Natur- oder Räuchertofu, Tempeh natur oder mariniert, Seitan pur oder weiterverarbeitet – vegetarische Fleischersatzprodukte sind im Bioladen längst angekommen.

© Meike Bergmann, Berlin Kartoffeln

Die Kartoffel gehört zu den Pflanzen, die die Welt veränderten. Als die Knolle aus der Neuen Welt nach Europa kam, ahnten die wenigsten, dass sie unsere Ernährungsgewohnheiten revolutionieren sollte.

© Meike Bergmann, Berlin Gemüse

Ein großer Anziehungspunkt vieler Bioläden ist die Gemüseabteilung mit saisonalen, regionalen und vielfältigen Gemüsesorten. Eine Gemüse-Welt voller Farben und Formen: gelb, grün, rot, weiß oder violett. Rund, länglich, oval.

© Meike Bergmann, Berlin Fleisch

Biofleisch wird immer beliebter. Ein starkes Interesse an artgerechter Tierhaltung und eine bessere Verfügbarkeit in den Bioläden lassen die Verbraucher zunehmend zu Fleisch aus ökologischer Haltung greifen.

© Meike Bergmann, Berlin Obst & Nüsse

Rotbackige Äpfel, duftende Melonen und süße Beeren laden je nach Saison zu fruchtigem Genuss ein. Obst enthält viele Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.

Quelle

Cookie-Einstellungen