Cover

DOI 10.1055/s-00000148

Flugmedizin · Tropenmedizin · Reisemedizin - FTR

In dieser Ausgabe:

Klapperschlangenbiss in einer deutschen Großstadt

Ein 54-jähriger, gesunder Mann wurde als registrierter privater Halter und Züchter diverser Giftschlangen beim Reinigen der Terrarien von einer seiner Klapperschlangen in die Endphalanx des kleinen Fingers der linken Hand gebissen. Der Schlangenbiss erfolgte ausschließlich mit einem Zahn.

Begleitet von verzehrenden lokalen Schmerzen verfärbte sich die Bissstelle innerhalb weniger Minuten tiefblauviolett und schwoll um das 3-fache des normalen Umfangs an.

Umgehend entfernte der Patient seinen Eheri...

weiterlesen ...

Von einem Universum aus Barrieren zur Forschungsfreiheit?

Die Forschungsfreiheit ist in den meisten Staaten im Grundrecht verbrieft. Im Weltraum begegnen wir jedoch einer Reihe von Schwierigkeiten, wenn es darum geht, diese Freiheit in Anspruch zu nehmen. Sei dies bedingt durch die uns zur Verfügung stehende unangepasste Technik, unseren limitierten physiologischen und kognitiven Fähigkeiten, fehlendem Zugang oder mangelnder finanzieller Mittel. Der Weltraum ist deshalb eine Terra incognita geblieben, allerdings mit einem unbestrittenen Innovationspote...

weiterlesen ...

Molekulare Entomologie: neue Techniken zur Erforschung von vektorübertragenden Infektionskrankheiten

Die molekulare Entomologie ist ein neuer Forschungszweig, der die klassische Insektenkunde mehr an molekulare Forschung und Techniken heranführt. Neben neuen Möglichkeiten für die Taxonomie, haben sich auch neue Türen für die Grundlagenforschung geöffnet. Beispielsweise konnte das Grundlagenwissen über das Immunsystem der Insekten und ihre Interaktionen mit Mikroben und Pathogenen extrem erweitert werden. Dies ist besonders wichtig im Kampf gegen die Ausbreitung von insektenübertragenden Pathoge...

weiterlesen ...

Kontakt

Ihr Kontakt zur Verlagsredaktion E-Mail senden

Herstellung E-Mail senden

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 E-Mail senden