Cover

Aktuelle Ausgabe

DOI 10.1055/s-00000142

Frauenheilkunde up2date

In dieser Ausgabe:

Das Zweittrimesterscreening – Bedeutung und Umfang

Im Zeitraum des Zweittrimesterscreenings herrschen die besten Ultraschallbedingungen zur Beurteilung des Fetus. Trotz wichtiger Fortschritte im Ersttrimesterscreening sollte dieses deshalb zur Einschätzung der strukturellen Integrität des Fetus unbedingt genutzt werden.

weiterlesen ...

Episiotomie

Die Geburt als physiologischer Vorgang sollte grundsätzlich möglichst ohne medizinische Interventionen erfolgen. Im Mittelpunkt dieser Überlegung steht insbesondere die weltweit häufig durchgeführte Episiotomie. Sie ist – trotz nur weniger wissenschaftlicher Daten – eine der häufigsten geburtshilflichen Operationen. Eine Sichtung der aktuellen Literatur rechtfertigt eine äußerst zurückhaltende Empfehlung zur Episiotomie in der klinischen Routine.

weiterlesen ...

Doppler-Sonografie zur Diagnostik der frühen intrauterinen Wachstumsretardierung – Schritt für Schritt

Unter einer frühen intrauterinen Wachstumsretardierung (IUGR) versteht man eine schwerwiegende Verlaufsform der Plazentainsuffizienz, welche sich vor 34 + 0 SSW klinisch manifestiert und geprägt ist durch eine chronische fetale Hypoxämie. Diese Frühform ist zwar seltener als die späte IUGR, findet sich aber immerhin in 1 – 2% aller Schwangerschaften und weist ein schwerwiegenderes Spektrum an Komplikationen für Mutter und Kind auf.

weiterlesen ...

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

THIEME NEWSLETTER

  • Jetzt Newsletter abonnieren und Whitepaper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr! Als Dankeschön erhalten Sie das Whitepaper "SOP Geburtseinleitung".

Call to Action Icon
Sammelordner ... jetzt kostenlos nachbestellen!
Call to Action Icon
Zertifizierte Fortbildung ....jetzt CME-Punkte sammeln

IHR ANSPRECHPARTNER

Kundenservice Fon:+49 711 8931 321 E-Mail senden

Redaktion E-Mail senden