Cover

Aktuelle Ausgabe

DOI 10.1055/s-00000142

Frauenheilkunde up2date

In dieser Ausgabe:

Benigne und präinvasive Läsion der Brust

Zahlreiche Läsionen in der Brust sind Differenzialdiagnosen gutartiger Herd- und Tastbefunde sowie bildgebender Zufallsbefunde. Sie können benigne oder prämaligne sein, oder es handelt sich um Vorläufer- oder gar Indikatorläsionen eines Brustkrebses. Entsprechend ihrem heterogenen Erscheinungsbild ist auch die Therapie nicht einheitlich und von Begleitfaktoren abhängig.

weiterlesen ...

Antikörper gegen Erythrozyten und Thrombozyten in der Schwangerschaft und deren perinatales Management

Ob irreguläre Antikörper gegen Erythrozyten oder Thrombozyten den Schwangerschaftsverlauf für Mutter oder Kind komplizieren, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Dieser Artikel beleuchtet die Pathophysiologie der fetalen/neonatalen Hämolyse und das pränatale Management bei vorliegenden Alloantikörpern gegen Erythrozyten sowie Erkrankungen, die mit Allo- oder Autoantikörpern gegen Thrombozyten einhergehen.

weiterlesen ...

Klinische Relevanz des Ultraschalls in der Urogynäkologie

Der Ultraschall ist aus der Diagnostik der Urogynäkologie mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Die 2-D-Perineal- und die Introitussonografie gehören zur Basisdiagnostik. Durch die 3-D-Sonografie werden weitere Informationen zur Verfügung gestellt, die Einblicke in die Ätiologie von Harninkontinenz und Genitaldeszensus geben. Dieser Beitrag soll die Ultraschalldiagnostik in der Urogynäkologie darstellen und den klinischen Bezug aufdecken.

weiterlesen ...

Wechseljahresbeschwerden – Hormonmangel nach der gynäko-onkologischen Therapie

Die Nachfrage in Bezug auf naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten von Frauen mit menopausalen Beschwerden ist hoch, das Angebot nahezu unbegrenzt. Was kann Frauen in dieser Lebensphase helfen, was schadet eher? Frauen nach einer gynäkoonkologischen Erkrankung sind von den Folgen eines Hormonentzugs häufiger und oft früher betroffen, sodass der Bedarf insbesondere bei diesen Frauen an ergänzenden Therapiemöglichkeiten deutlich wird.

weiterlesen ...

Operationen an der Brust in der Kinder- und Jugendgynäkologie – Schritt für Schritt

Bezüglich der Indikationsstellung, Planung und Durchführung von Operationen an der Brust bei Mädchen und jugendlichen Frauen ist zu berücksichtigen, dass es sich um Operationen an Organen handelt, die mit dem derzeitigen oder sich entwickelnden Selbstwertgefühl, eine Frau zu sein, direkt verbunden sind. Hier ist vom Operateur ein hohes Verständnis für die derzeitige Lebenssituation und eine einfühlsame ganzheitliche Betreuung von zentraler Bedeutung.

weiterlesen ...

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

THIEME NEWSLETTER

  • Jetzt Newsletter abonnieren und Whitepaper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr! Als Dankeschön erhalten Sie das Whitepaper "SOP Geburtseinleitung".

Call to Action Icon
Sammelordner ... jetzt kostenlos nachbestellen!
Call to Action Icon
Zertifizierte Fortbildung ....jetzt CME-Punkte sammeln

IHR ANSPRECHPARTNER

Kundenservice Fon:+49 711 8931 321 E-Mail senden

Redaktion E-Mail senden