Liebes schönes Mädchen

Wenn ich dich bitten würde, alles aufzuzählen, was du liebst – wie lange würde es dauern, bis du dich selbst erwähnst?

Finde dich nicht mit einem Leben ab, das dich in dem falschen Glauben lässt, du seist nicht schön. Warte nicht bis ans Ende deines Lebens, ehe du tief in deinem Herzen spürst, was du immer gewusst hast – dass du schön bist. Lebe dein Leben jetzt, hellwach und erfüllt von diesem Wissen.
Wie lautet dein Wort? Was steht quer über dein Herz geschrieben? Welche Gabe vermittelst du, wann immer du richtig zum Zug kommst? Gib ihr einen Namen. Ist es „Liebenswürdigkeit“, „Humor“ oder „die stille Beobachterin, die ihre goldene Weisheit teilt“ (mehr als ein Wort, ja, ich weiß!)? Bist du ein „Engel“, ein „Wunder“, einfach „unglaublich“ oder „optimistisch“? Unterschätze niemals deine Kraft, deine Besonderheit und das Geschenk, das du für diese Welt bist.
Gib nie deinen Glauben auf, den Glauben an deine persönliche Ausstrahlung, auch wenn du meinst, es wäre anderen lieber, dass du nicht ganz so hell strahlst. Niemand gibt den Glauben an die Sonne auf, nur weil der Mond aufgeht. Und man gibt den Glauben an den Mond nicht auf, nur weil er von Wolken verhüllt ist. Manchmal wirst du ein hartes Urteil über dich fällen. Es mag Tage geben, in denen du dich kein bisschen schön findest. Aber gib nie den Glauben an deine Schönheit auf, selbst wenn du sie vielleicht momentan nicht erkennst, weil du falsche Entscheidungen getroffen hast. Du bist mehr als dein Verhalten. Du musst für dein Verhalten Verantwortung übernehmen, aber du bist nicht dein Verhalten. Meist verhalten wir uns schlechter, wenn wir wahrnehmen (ich sage ausdrücklich „wahrnehmen“), dass wir Liebe oder Akzeptanz verloren haben oder verlieren könnten. Oder wenn wir wahrnehmen, dass wir versagt haben. Doch es gibt kein Versagen.
Sei wie die Sonne, die ihr Licht verströmt. Mach dir bewusst, dass auch du die Welt mit deiner Gegenwart heller machst. Schönheit ist ein Licht im Herzen, und das erhellt nicht nur dein eigenes bezauberndes Gesicht. Denn wenn wir unser eigenes Licht leuchten lassen, erlauben wir anderen, dasselbe zu tun. Öffne deine Augen für die Wunder dieser Welt. Mach sie weit auf in dem Wissen, dass in deinem Herzen ein Wunder steckt, und bestaune das Wunder, das du bist.

Quelle

Mehr erfahren Hier geht´s zur Leseprobe