Kickbox-Bankübung

Bei dieser Übung arbeitet das Bein auf der Bank stark muskulär, das Bein am Boden eher faszial - das macht die Übung so nützlich.

Für diese Übung suche dir eine Bank mit nicht zu hoher Sitzfläche. Stelle ein Bein auf die Bank, das andere bleibt auf dem Boden stehen. Federe mit dem Standbein am Boden zwei- bis dreimal auf dem Vorfuß und ziehe das Bein dann dynamisch nah an den Körper. Dabei geht das rechte Knie zum linken Ellbogen, auf der anderen Seite dann umgekehrt. Strecke dabei das Bein auf der Bank ganz durch, so dass du auf einem Bein gerade auf der Sitzfläche stehst.
Die Übung lebt von einer schnellen Bewegungsausführung und dem dynamischen Abdruck vom Boden. Lasse dabei den Oberkörper immer schön aufrecht. Und vergiss nicht, beide Seiten gleichermaßen zu trainieren.
  • Kickboy-Bankübung

    Aus der Ausgangsposition federst du mit dem Bein am Boden aus den Zehenspitzen heraus ein paar Mal vor. ©Holger Münch, Stuttgart

     
  • Kickbox-Bankübung

    Knie und gegenüberliegender Ellenbogen treffen sich in der Endposition, der Oberkörper bleibt schön aufrecht. ©Holger Münch, Stuttgart

     
Faszientraining Outdoor
Beatrix Baumgartner, Markus StriniFaszientraining Outdoor

EUR [D] 9,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Buch zum Thema