•  

Die "Hocke" ist besonders für Frauen, welche sich auf eine Geburt vorbereiten oder mit Menstruationsschmerzen Kämpfen, empfehlenswert. Die Position öffnet die Hüfte und entlastet somit wunderbar den unteren Rücken.

 

Empfohlene Haltedauer  2-3 Minuten pro Durchlauf
Nutzen
  • öffnet Hüften
  • kräftigt die Knöchel
  • entlastet den Rücken
  • optimale Geburtsvorbereitung
  • lindert Menstruationsbeschwerden
Auswirkungen auf 
  •  Leber, Nieren, Harnblase
Kontraindikationen 
  •  bei starken Hüftverspannungen
  • bei Knie-Traumata
Ausführung

  • Beginnen Sie aufrecht stehend, die Füße hüftbreit auseinander. Gehen Sie in die Hocke und bringen Sie die Arme mit den Händen in Gebetshaltung nach vorn. Drücken Sie mit den Ellenbogen leicht gegen die Knie oder Schienbeine.
  • Zum Lösen der Position: Setzen Sie sich hin und strecken dann langsam die Beine vor sich aus.
  • Alternative: Nehmen Sie die hängende Position ein, indem Sie die Beine strecken und den Oberkörper nach vorn sinken lassen. Während Sie die Beine ausstrecken, richten Sie die Füße so aus, dass diese in die gleiche Richtung zeigen wie die Knie.
  • Übung: die Hocke © Holger Münch, Stuttgart

     

Zu unserem Buch

Das große Yin-Yoga-Buch
Bernie Clark, Nicole MeyerDas große Yin-Yoga-Buch

Zum Webshop

Cookie-Einstellungen