Die Biene – unsere natürliche Therapeutin

Die Produkte der Biene besitzen eine natürlich sanfte Heilkraft, die selbst bei Erkrankungen wie Asthma, Krebs und Arthritis die Beschwerden lindert.

Honig bspw. ist ein bekanntes und geschätztes Produkt, das vom Menschen seit Urzeiten für Heilzwecke genutzt wurde. Er wird von allen Geweben und Organen gut vertragen.

Honig kann auf den verschiedensten Wegen angewendet werden:
• oral (über den Mund eingenommen),
• inhaliert (über den Atemweg),
• nasal (über die Nase),
• im Bindehautsack des Auges
• (Augentropfen),
• über die Haut (als Umschlag, Honigmassage, Salben, kosmetische Cremen),
• als Zäpfchen (über das Rektum oder vaginal bei Frauenkrankheiten).

Sanft heilen mit Honig, Propolis und Bienenwachs
Stefan StangaciuSanft heilen mit Honig, Propolis und Bienenwachs

EUR [D] 17,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Rezept für Zitronen-Honig-Saft

Der Zitronen-Honig-Saft hilft u.a. bei Bronchitis.


Zutaten

  • 1 Zitrone
  • 40 g Glycerin
  • 250 g Honig (gut geeignet ist Thymian- oder Fenchelhonig)

Zubereitung

▬ Legen Sie die Zitrone für einige Min. in kochendes Wasser.
▬ Pressen Sie den Saft aus.
▬ Verrühren Sie das Glycerin und den Honig mit dem Zitronensaft.

Tipp: Nehmen Sie 3-5-mal täglich 1 EL.

  • Zitronen-Honig-Saft

    Hilft prima bei Bronchitis: Zitronen-Honig-Saft. © Meike Bergmann, Berlin

     

Rezepte mit Pollen – jedes Körnchen ein Kraftpaket

Pollen ist die Haupteiweißquelle für die Bienenbrut und ein wichtiger Fett- und Eiweißlieferant für die Honigbienen. Auch für uns kann dieses Bienenprodukt hilfreich sein.

Unsere Rezepte zum kostenlosen Download:

  • Pollen-Energydrink (für Sportler)
  • Bienenprodukte-Pappelknospen-Tee (gegen Pollenallergie/Heuschnupfen)

 

Call to Action Icon
Mehr entdecken Hier geht´s zum Buch