DCCV e.V.

Die Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung - DCCV - e.V. ist eine Selbsthilfeorganisation von und für Menschen mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED) mit über 20.000 Mitgliedern. Die DCCV bietet Beratung und Informationen zum Leben mit CED an sowie sozialrechtliche Unterstützung bis zum Rechtsschutz. Sie setzt sich darüber hinaus für die Verbesserung der Versorgung der Patienten ein und fördert aktiv die Forschung zu CED.

Folgende Mitarbeiter sind Mitautoren dieses Buches:

  • Anne Eceterski (seit 1997 ehrenamtlich in der DCCV tätig)
  • Martina Groß (Dipl.-Psych., Referentin Beratung)
  • Thomas Werner Hackländer (M.A, Referent Medien und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Tobias Hillmer (M.A., Referent Sozialrecht und Politik)
  • Ulf Steder-Neukamm (niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin)
  • Christine Witte (Dipl.-Psych., Referentin Wissenschaft).

PD Dr. med. Winfried Häuser

ist Arzt für Innere Medizin, Psychosomatische Medizin und Spezielle Schmerztherapie. 1990–1998 war er Oberarzt der Medizinischen Klinik II (Gastroenterologie) der SHG-Klinik Völklingen. Seit 1998 ist er Oberarzt und Ärztlicher Leiter des Schwerpunktes Psychosomatik der Klinik Innere Medizin 1 des Klinikums Saarbrücken. Seine Schwerpunkte sind: Psychosomatik in der Gastroenterologie sowie Hepatologie und Schmerzmedizin.

Prof. Dr. med. Jörg Hoffmann M.A.

ist Internist, Gastroenterologe, Diabetologe, Rheumatologe, Palliativmediziner, ESMO-zertifizierter Onkologe, ernährungsbeauftragter Arzt und Master of Arts (Management von Gesundheitseinrichtungen). Seit 2007 ist er Chefarzt der Medizinischen Klinik I am St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, Ludwigshafen. Er ist Sprecher des Beirats der DCCV.

Prof. Dr. med. Tanja Kühbacher

ist Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie. Seit 2012 ist sie Chefärztin für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie am Asklepios Westkrankenhaus in Hamburg-Rissen und der dortigen Hochschulambulanz der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Sie forscht zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, ist Mitglied des Exzellenzcluster Entzündungsforschung und ehrenamtlicher Vorstand der Stiftung Darmerkrankungen.

Prof. Dr. Max Reinshagen

ist Chefarzt der Medizinischen Klinik I (Gastroenterologie und Endokrinologie) des Klinikums Braunschweig. Sein klinischer Schwerpunkt: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Er hat wissenschaftliche Arbeiten zur Regulation von chronischer Entzündung im Darm durch das enterische Nervensystem, Osteoporose bei CED und zum Azathioprin-Stoffwechsel in der Therapie von CED veröffentlicht. Er ist Mitglied im Beirat der DCCV.

Prof. Dr. Dr. Gerhard Rogler

ist Gastroenterologe und Hepatologe. Er war von 2003 bis 2007 Professor für Gastroenterologie und Hepatologie an der Universität Regensburg und ist seit 2007 Professor für Gastroenterologie und Hepatologie an der Universität Zürich. Über viele Jahre war er Vorsitzender des Kompetenznetz Chronisch entzündliche Darmerkrankungen in Deutschland. Seit 2010 ist er nun Leiter der Schweizer Kohortenstudie „Swiss Inflammatory Bowel Disease Cohort Study“. Er ist Mitglied des Scientific Committee der European Crohns and Colitis Organization (ECCO) und der International Organization for IBD Research (IOIBD).

Prof. Dr. med. Stefan Schreiber

ist seit 2009 Direktor der Medizinischen Klink I mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Hepatologie, Pneumologie, Rheumatologie, Infektiologie, Endokrinologie, Adipositas, Ernährungs- und Altersmedizin am UKS-H, Campus Kiel und Direktor des Instituts für Klinische Molekularbiologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Neben dem Hauptforschungsschwerpunkt CED bildet die Altersforschung einen seiner Schwerpunkte. Er ist Sprecher des Beirats der DCCV.

Univ.-Prof. Dr. med. Britta Siegmund

ist Internistin und Gastroenterologin. Von 2002-2007 war sie Emmy-Noether-Nachwuchsgruppenleiterin und Assistenzärztin, von 2007 bis 2011 Oberärztin und seit 2012 Heisenberg-Professorin, stellvertretende Klinikdirektorin sowie kommissarische Klinikleitung. Sie ist Mitglied im Beirat der DCCV.

Das Buch bei Trias

Morbus Crohn & Colitis ulcerosa
DCCV e. V. Deutsche Morbus Crohn undMorbus Crohn & Colitis ulcerosa

Leben, wie ich will

EUR [D] 19,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.