Tortellini mit Spinat, Ricotta und Ei

Energiereiche Hauptgerichte können durch Anreicherung einzelner Komponenten (z. B. Beilagen oder Saucen) oder durch die Auswahl gehaltvoller Zutaten beziehungsweise Zubereitungen hergestellt werden. Tortellini mit Spinat, Ricotta und Ei aus „Mangel- und Unterernährung“ ist ein solches Gericht. Sicher kommen Sie auch auf viele eigene Ideen zur Abwandlung von Gerichten, die Ihnen gut schmecken.


Zutaten

  • Grundrezept Nudelteig: 2 Eier
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 275 g Mehl
  • Mehl zum Bearbeiten
  • Gries zum Bearbeiten
  • Füllung: 500 g Spinat
  • Salz
  • 2 Scheiben Weizentoastbrot
  • 175 g Ricotta, abgetropft
  • 2 Eier
  • 30 g Parmesan, gerieben
  • weisser Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben
  • 12 Eigelb
  • 1 Eiweiß
  • Sauce: 100 g Butter
  • 20 Salbeiblätter
  • 50 g Parmesan, gehobelt

Zubereitung

▬ 2 Eier, Öl, Salz und 2 Esslöffel Wasser verrühren. Mehl in eine Küchenmaschine mit Schneidmesser geben. Die Maschine einschalten, die Eimischung zugießen. Die Maschine laufen lassen, bis sich eine Kugel bildet. Die Kugel 3-4 Minuten rotieren lassen, dann in Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen.
▬ Zwischenzeitlich Spinat putzen und waschen. 1 Minute in Salzwasser blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen, kräftig ausdrücken und fein hacken. Toastbrot entrinden und fein würfeln. Spinat mit Brotwürfeln, Ricotta, 2 Eiern und Parmesan mischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
▬ Den Teig halbieren, jede Hälfte zu einem flachen Rechteck formen und sechsmal durch die glatte Walze der Nudelmaschine auf die bemehlte Arbeitsfläche drehen. Mit einem glatten Ausstecher (10 cm Durchmesser) 24 Kreise ausstechen.
▬ Die Füllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 8 füllen. 12 der Teigkreise auf die stark bemehlte Arbeitsfläche legen. Auf jeden Kreis einen Ring Füllung spritzen, dabei einen freien Rand lassen. Dann ein ganzes Eigelb vorsichtig in jeden Ring gleiten lassen. Teigränder mit Eiweiß bepinseln. Restliche Teigkreise daraufsetzen und am Rand festdrücken. Die fertigen Tortellini auf ein mit Grieß bestreutes Blech legen.
▬ Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Tortellini vorsichtig in das leicht siedende Wasser gleiten lassen und 5-6 Minuten garen. Salbeiblätter in der Butter knusprig braten. Abgetropfte Tortellini mit der Salbeibutter übergießen und mit Parmesan bestreuen.


Dauer, Portionen und Nährwerte pro Portion

Ca. 1 Std. + 1 Std. Kühlzeit/ für 6 Personen/ 658 kcal; 28 g E; 43 g F; 39 g KH

  • Tortellini mit Spinat, Ricotta und Ei

    Tortellini mit Spinat, Ricotta und Ei – ein energiereiches Hauptgericht mit gehaltvollen Zutaten. ©Meike Bergmann, Berlin

     

Quelle

Mangel- und Unterernährung
Christian Löser, Angela Jordan, Ellen WegnerMangel- und Unterernährung

Zum Warenkorb hinzufügenZum Webshop