Schinkensülze mit Remoulade und knusprigem Walnussbrot

Wenn Sie mal Lust auf ein anspruchsvolles Abendbrot haben, dann ist diese Sülze genau das Richtige. Das Rezept aus Low Carb für Diabetiker unterstützt Sie nebenbei auch noch effektiv beim Abnehmen.

Zutaten

  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 4 Stiele Oregano
  • 4 Stiele Schnittlauch
  • 4 Scheiben gekochter Schinken (insgesamt 200 g)
  • 250 ml Geflügelfond, selbst gemacht oder aus dem Glas
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1 Ei
  • 1 Gewürzgurke
  • 4 EL Joghurt (1,5 % Fett)
  • 1 EL Sauerrahm
  • 100 g Feldsalat
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Walnussöl
  • 2 Scheiben Walnussbrot

Zubereitung

▬ Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
▬ Die Kräuter waschen und trocken tupfen. Petersilien- und Oreganoblättchen von den Stielen zupfen. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
▬ Den Schinken in Würfel schneiden, mit den Kräutern mischen und in eine kleine Terrinenform geben.
▬ Den Gefügelfond mit dem weißen Balsamico-Essig erhitzen, mit Pfeffer und Salz würzen. Die Gelatine ausdrücken und dann in dem Fond bei kleiner Hitze auflösen.
▬ Den Fond über die Schinken-Kräuter-Mischung gießen, die Terrine zudecken und für drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
▬ Für die Remoulade: Das Ei hart kochen, abschrecken, pellen und hacken. Die Gewürzgurke in feine Würfel schneiden. Joghurt mit dem Sauerrahm verrühren, mit Pfeffer und Salz würzen, Ei und Gurke unterheben.
▬ Den Feldsalat gründlich waschen, putzen und abtropfen lassen. Den Essig mit Senf, Pfeffer und Salz verrühren, das Walnussöl unterziehen. Kurz vor dem Servieren über den Salat geben.
▬ Schinkensülze mit der Remoulade und dem Salat anrichten. Das Brot dazu reichen.
  • Schinkensülze mit Remoulade und knusprigem Walnussbrot – für Diabetiker

    Für ein besonderes kaltes Abendbrot. ©Nikolai Buroh/Westermann + Buroh Studios

     

Quelle

Low Carb für Diabetiker
Andrea Stensitzky-Thielemans, Stephan MartinLow Carb für Diabetiker

Zum Webshop

Cookie-Einstellungen