Selbsthilfe bei Tinnitus

Tinnitus ist ein Hilferuf des Körpers. Zur Selbsthilfe ist es deshalb ratsam, übermäßigen Stress zu vermeiden und sich selbst mit ausreichend Bewegung und gesunder Ernährung etwas Gutes zu tun.

Übermäßige Belastung am Arbeitsplatz oder familiäre Probleme lösen oft ein Ungleichgewicht zwischen Ruhe und Anstrengung aus und verursachen emotionalen und körperlichen Stress. Aus solchen Situationen heraus kann auch Tinnitus entstehen. Dann ist es empfehlenswert, mit der Selbsthilfe genau dort anzusetzen.

Ein wichtiger erster Schritt in der Selbsthilfe bei Tinnitus ist es deshalb, Stress zu vermeiden oder abzubauen. Gezielte Entspannungsübungen wie Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung eignen sich dafür. Manchmal kann auch schon die Suche und Erfüllung der eigenen Bedürfnisse ein wichtiger Schritt in der Selbsthilfe bei Tinnitus sein.

Selbsthilfe bei Tinnitus mit Bewegung und Ernährung

Regelmäßiger Sport euphorisiert und hebt die Laune. Bei sportlicher Bewegung entstehen im Körper Endorphine, die bei Tinnitus-Patienten die Psyche stabilisieren und gleichzeitig Stress abbauen. Jogging, Walking, Fahrradfahren – wenn Sie die für Sie passende Sportart aussuchen, können Fitness und Bewegung zum gezielten Selbsthilfeprogramm werden. Manche Patienten berichten, dass ihr Tinnitus während der Sport-Selbsthilfe lauter wird. In diesen Fällen sollte eine andere Sportart ausgesucht werden, die den Kreislauf weniger belastet, so dass die Selbsthilfe auch zur Besserung des Tinnitus führt. Es kann sich auch herausstellen, dass Sport nicht die für Sie geeignetste Art der Selbsthilfe ist.

Für Tinnitus-Patienten, die über einen normalen Stoffwechsel und eine geregelte Verdauung verfügen, bietet sich eine Diät oder Ernährungsumstellung zur Selbsthilfe nicht an.
Im Gegenteil: Diese Patienten sollten den Genuss, den ihnen das Kochen und Essen verschafft, sogar als Teil der Selbsthilfe bei Tinnitus ansehen. Eine gezielte Diät kann sinnvoll sein bei Tinnitus-Patienten, die gleichzeitig an Stoffwechselerkrankungen, Lebensmittelunverträglichkeiten oder Störungen des Magen-Darm-Traktes leiden. Manchmal erweist sich dann auch eine Entschlackungskur als passende Selbsthilfemaßnahme. 


Quellen:
Biesinger, E.: Tinnitus – Endlich Ruhe im Ohr. Trias (2013)