Spiraldynamik® – Sternensammler

  • Sternensammler ©Claudia Larsen, Männedorf/Schweiz

    Sammeln Sie beim Gehen Münzen mit der tiefen Ballenmuskulatur auf. Setzen Sie die Ferse so auf, dass Ihr Ballen direkt auf der Münze landet (links), und saugen Sie diese beim Abrollen an (rechts). Keine Krallenzehen machen!

     

Ziel

Aktivierung des Vorfußimpulses beim Gehen. Beim Aufsetzen des Vorfußes dämpft die tiefe Ballenmuskulatur den Aufprall. Die in den Muskeln gespeicherte Energie wird beim Abstoßen wieder frei und vermittelt dem Gang Leichtfüßigkeit:

  • belebt den Vorfuß
  • entlastet die Hüftgelenke
  • stabilisiert die Knie
  • ideal für Kinder
  • fördert Leichtfüßigkeit

Hilfsmittel und Ausgangsposition

Verstreuen Sie mehrere Münzen im Raum und sammeln Sie sie mit beiden Füßen wieder ein.

Übung

Nehmen Sie eine Schrittstellung ein, setzen Sie die Ferse des vorderen Beins auf, der Vorfuß ist noch in der Luft. Eine Münze befindet sich am Boden genau dort, wo gleich der Vorfuß landen wird. Nehmen Sie beim Abrollen und Abstoßen die Münze mit. Das Quergewölbe nimmt die Münze wie ein Saugnapf vom Boden auf und lässt sie dann wieder fallen.

Kontrolle: Krallen Sie nicht mit Ihren Zehen! Das Einsammeln erfolgt durch Ansaugen mit dem Fußballen – einem impulsartigen Aufbau des Quergewölbes im Moment des Abstoßens. Der Impuls kommt sicht- und spürbar aus dem Vorfuß, nicht von den Hüftbeugern. Halten Sie die Fersen immer möglichst gerade.