Tinnitus und Acupuncture

Acupuncture ist der englische Begriff für Akupunktur. Acupuncture beziehungsweise Akupunktur ist eine bei Tinnitus häufig zum Einsatz kommende Behandlungsmethode. Sie wird in der Tinnitus-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie als alternative Heilmethode zur Behandlung des subakuten Tinnitus genannt. Allgemein und auch speziell bei Tinnitus ist die Wiederherstellung heilender Bahnen des Energieflusses das Ziel der Acupuncture.

Mittels Acupuncture lässt sich bei Tinnitus eine positive Beeinflussung der Tinnituswahrnehmung erreichen – durch Acupuncture ist zwar kein Verschwinden des Ohrgeräusches möglich, jedoch eine Verringerung der tinnitusbedingten Belastung. Ein weiterer günstiger Effekt der Acupuncture besteht in einer Linderung verschiedener Tinnitusbegleiterscheinungen wie Schlaf- und Konzentrationsstörungen.

Durchführung der Acupuncture bei Tinnitus

Die Durchführung der Acupuncture bei Tinnitus beginnt mit einer sorgfältigen Erhebung der Krankengeschichte. Außerdem werden die Zunge des Patienten sowie sein Puls beurteilt, um den gestörten Energiefluss zu erfassen und die am besten geeigneten Acupuncture-Punkte auszuwählen. Die Punkte, die im Rahmen der Acupuncture bei Tinnitus behandelt werden, sucht der Acupuncture-Therapeut mit Hilfe des sogenannten Cun auf, welches auf seiner Daumenbreite basiert. Während der Acupuncture zur Tinnitustherapie werden Acupuncture-Nadeln an den zuvor ausgewählten Acupuncture-Punkten in die Haut eingestochen. Auch eine zusätzliche Erwärmung der Nadeln ist möglich (sogenannten Moxibustion). Der Einsatz der Acupuncture bei Tinnitus hängt unter anderem von der Dauer des Ohrgeräusches ab: Bei akutem Tinnitus ist die Acupuncture in eine herkömmliche, „schulmedizinische“ Behandlung eingebettet, bei chronischem Tinnitus dient insbesondere die Ohrakupunktur der Verarbeitung der tinnitusbedingten Belastung. Bei chronischem Tinnitus wird das Ohrgeräusch im Rahmen der Acupuncture allerdings nicht als einzeln stehendes Symptom angesehen, sondern die Acupuncture berücksichtigt in diesem Fall auch zusätzliche Beschwerden und Erkrankungen des Tinnitusbetroffenen und bezieht diese in die Behandlung mit ein. Zudem kann die Acupuncture eine sinnvolle Ergänzung zu einer manualtherapeutischen Therapie des Tinnitus darstellen.


Quellen:

Biesinger, E.: Tinnitus – Endlich Ruhe im Ohr. Trias, Stuttgart (2013)
Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie: Leitlinie Tinnitus. www.phoniatrie-paedaudiologie.com/Informationen/HoersturzTinnitus/assets/AWMFonline-Leitlinie%20HNO-Tinnitus.pdf (Abruf am 09.12.2009)
Hesse, G.: Tinnitus. Thieme, Stuttgart (2008)

Bücher zum Thema

Tinnitus - Endlich Ruhe im Ohr
Eberhard BiesingerTinnitus - Endlich Ruhe im Ohr

EUR [D] 14,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Tinnitus: Wirksame Selbsthilfe mit Musiktherapie
Annette CramerTinnitus: Wirksame Selbsthilfe mit Musiktherapie

Ihr Übungsprogramm auf 2 CDs

EUR [D] 24,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Tinnitus
Gerhard HesseTinnitus

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.