Stadion-Lärm durch ohrenbetäubende Vuvuzelas

Vuvuzelas sind während der aktuellen Fußballweltmeisterschaft überall zu hören – im Stadion und damit auch über den Fernseher, beim Public Viewing und auf der Straße. Viele Fußballfans empfinden den ohrenbetäubenden Vuvuzela-Lärm mittlerweile als Belästigung. Zum einen beeinträchtigen die Vuvuzelas die Stimmung im Stadion, die sonst eher von Fan-Chören und Anfeuerungsrufen geprägt ist – all dies geht im Vuvuzela-Lärm unter. Zum anderen sind auch gesundheitliche Gefahren wie Tinnitus und andere Hörschäden durch den ohrenbetäubenden Lärm zu bedenken.

Die Belästigungen und die gesundheitlichen Gefahren wie Tinnitus und andere Hörschäden, die auf den Vuvuzela-Lärm zurückzuführen sind, haben die Diskussion um ein Vuvuzela-Verbot im Stadion entfacht. Allerdings sprach sich der FIFA-Präsident Sepp Blatter gegen ein solches Verbot aus. Am 18. Juni 2009 entschied sich die FIFA offiziell gegen ein Vuvuzela-Verbot – sodass die ohrenbetäubenden Vuvuzelas auch weiterhin die Geräuschkulisse im Stadion und damit auch bei der Fernsehübertragung dominieren.

Vuvuzelas als Krankmacher im Stadion

Der oftmals ohrenbetäubende Vuvuzela-Lärm ist nicht nur lästig und trübt vielen Fußballfans das Fernsehvergnügen – die Vuvuzelas stellen zudem eine gesundheitliche Gefahr dar: Mit Frequenzen von circa 233 Hertz (Bandbreite von 220 bis 15.000 Hertz) und Lautstärken mit einem Schalldruckpegel von bis zu 131 Dezibel kann sich der Vuvuzela-Lärm der Schmerzschwelle nähern oder diese sogar überschreiten. Dies ist zum einen unangenehm, zum andere drohen gesundheitliche Folgen, beispielsweise in Form von Tinnitus und anderen Hörschäden.

Die durch den ohrenbetäubenden Vuvuzela-Lärm bedingten Hörschäden wie beispielsweise ein Tinnitus sind auf die hohen Schalldruckpegel zurückzuführen, die von den Vuvuzelas ausgehen. Diese können an den empfindlichen Sinneszellen des Hörorgans zu Stoffwechselstörungen und – bei ausgeprägter Belastung durch den Vuvuzela-Lärm – auch zu dauerhaften Schäden führen. Normalerweise bildet sich ein Tinnitus, der durch den Lärm der Vuvuzelas entstanden ist, allerdings rasch wieder zurück.

Quellen:
Biesinger, E.: Tinnitus – Endlich Ruhe im Ohr. Trias (2013)
Hesse, G.: Tinnitus. Thieme (2008), Stuttgart
Probst, R., Grevers, G., Iro, H. (Hrsg.): Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, 3. Aufl. Thieme (2008), Stuttgart
Reiß, M. (Hrsg.): Facharztwissen HNO-Heilkunde. Springer (2009), Heidelberg
Wikipedia:
Vuvuzela. de.wikipedia.org/wiki/Vuvuzela

Bücher zum Thema

Tinnitus - Endlich Ruhe im Ohr
Eberhard BiesingerTinnitus - Endlich Ruhe im Ohr

EUR [D] 14,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Tinnitus: Wirksame Selbsthilfe mit Musiktherapie
Annette CramerTinnitus: Wirksame Selbsthilfe mit Musiktherapie

Ihr Übungsprogramm auf 2 CDs

EUR [D] 24,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Tinnitus
Gerhard HesseTinnitus

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.