Schriftenreihe Gesundheitswirtschaft

Die Schriftenreihe beschäftigt sich mit den Kernfragen der Gesundheitswirtschaft und mit Managementprozessen im Krankenhauswesen. Verwaltungsleiter, Ärztliche Direktoren, Qualitätsmanager, Einkäufer und IT-Leiter sind Schlüsselfunktionen. Die Optimierung von Prozessen, hohe Sicherheits- und Qualitätsstandards und systematisches Kostenmanagement spielen für sie eine zentrale Rolle.

  • Schriftenreihe Gesundheitswirtschaft

    Herausgeber der Reihe: Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff

     

Band 1: Unternehmensverbindungen. Strategisches Management von Kooperationen, Allianzen und Fusionen im Gesundheitswesen

von Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, Dr. Ansgar Klemann (Hrsg.)

Verdrängungswettbewerb, Internationalisierung von medizinischen Leistungen, Transparenz bei den Leistungen von Krankenhäusern sowie die Einführung eines preisorientierten Entgeltsystems (DRG) zwingen die verschiedenen Akteure im gesamten Gesundheitssystem zu qualitätsfördernden und kostensenkenden Formen der Zusammenarbeit. Kooperationen und strategische Allianzen sind im deutschen Gesundheitswesen mittlerweile ebenso an der Tagesordnung wie Kauf und Fusion von Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken. In diesem Buch erklären erfolgreiche M&A-Manager, welche Faktoren einen M&A-Prozess begünstigen, wie sich häufige Fehler bei der Akquise vermeiden lassen und wie man sich die M&A-Best-Practice zunutze machen kann.

 

Band 1: Unternehmensverbindungen
Wilfried von Eiff, Ansgar KlemannBand 1: Unternehmensverbindungen

Strategisches Management von Kooperationen, Allianzen und Fusionen im Gesundheit

EUR [D] 27,00Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Band 2: Risikomanagement. Kosten-/Nutzen-basierte Entscheidungen im Krankenhaus

von Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff (Hrsg.)

Täglich berichtet die Presse über spektakuläre Fälle mit horrenden Schadensersatzforderungen, weil die Risikofaktoren in den Gesundheitseinrichtungen zu wenig beachtet wurden. Der Band „Risikomanagement“ behandelt alle Haftungsfaktoren wie organisatorische und kulturelle Aspekte des Risikomanagements. Kompetente Autoren aus dem Management, der Medizin und der Pflege behandeln die gesamte Breite von Risikofaktoren und zeigen Wege, das Risiko zum Wohle der Patienten wie der klinisch Verantwortlichen zu minimieren.

Band 3: Due Diligence. Prüfung und Unternehmensbewertung von Akutkrankenhäusern

von Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, Prof. Dr. Wolfgang Berens, Dr. Bernd Högemann (Hrsg.)

Das vorliegende Buch stellt die Unternehmensbewertung von akutstationären Krankenhäusern anhand von Fundamentaldaten dar. Hierzu erfolgt zunächst die Entwicklung einer Due-Diligence-Prüfung für Akutkrankenhäuser. Durch eine Quantifizierung der Wertentwicklung monetärer Aufwands-, Ertrags- und Zahlungsstromgrößen kommt man zur Risikoidentifikation, die unter Berücksichtigung der Krankenhausfinanzierungsgesetzte dargestellt wird. Zu einzelnen Due-Diligence-Teilprüfungen wird eine Vielzahl von Checklisten mit krankenhausspezifischen Prüfungsitems vorgeschlagen und erläutert. Etablierte Verfahren zur Unternehmensbewertung und für den Krankenhausmarkt typifizierte Investorenperspektiven bilden die Grundlage, die Ergebnisse einer Krankenhaus-Due-Diligence in die Unternehmensbewertung zu integrieren. Es schließen sich Ausführungen zur Risikohandhabung, insbesondere zur Abgabe selbständiger Garantien und zu Earn-out-Vereinbarungen an.

Due Diligence
Due Diligence

Prüfung und Unternehmensbewertung von Akutkrankenhäusern

EUR [D] 37,00Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Band 4: Professionelles Personalmanagement. Erkenntnisse und Best-Practice-Empfehlungen für Führungskräfte im Gesundheitswesen

von Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, Kerstin Stachel

Krankenhäuser sehen sich mit einer Fülle von Personalmanagementproblemen konfrontiert: Ärzte protestieren gegen unzumutbare Arbeitsbedingungen; die Ärztekammern prognostizieren einen weitreichenden Ärztemangel; Änderungen im Arbeitszeitgesetz erfordern neue Arbeitszeitorganisationen; Ärzten und Pflegekräften fehlt das nötige Know-How im Management, um Rationalisierungspotenziale im Krankenhaus zu erschließen und nicht zuletzt mangelt es an qualifizierten Mitarbeitern in der Verwaltung.

Band 4 Professionelles Personalmanagement
Band 4 Professionelles Personalmanagement

Erkenntnisse und Best-Pracitce-Empfehlungen für Führungskräfte im Gesundheitswes

EUR [D] 35,00Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Band 5: Management sektorenübergreifender Kooperationen. Implikationen und Gestaltungsempfehlungen für erfolgreiche Kooperationen an der Schnittstelle von Akutversorgung und medizinischer Rehabilitation

von Dr. Ansgar Klemann

Leistungserbringer im Gesundheitswesen agieren in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt, sodass Effizienzeinbußen durch eine mangelnde Koordination der Beteiligten nicht mehr tragbar sind. Neben der Zusammenarbeit von ambulanter und stationärer Gesundheitsversorgung muss eine enge Verzahnung von akutstationärer Versorgung und medizinischer Rehabilitation erreicht werden. Der Aufbau neuer Versorgungsstrukturen und das Management bestehende Kooperationen werden immer wichtiger. Band 5 der Schriftenreihe „Gesundheitswirtschaft“ befasst sich mit der Ermittlung, Beurteilung und Realisation von kooperationsbedingten Erfolgsfaktoren. Der Leser erfährt nicht nur, wie professionell das Management bei Akut-Reha-Kooperationen in der Praxis tatsächlich ist, sondern insbesondere welche Maßnahmen und Methoden den Erfolg von Kooperationen begünstigen.

Band 6: Patientenorientierte Krankenhausführung. Beiträge des Personalmanagements zur Markenbildung und Kundenorientierung von Krankenhäusern

von Kerstin Stachel

In diesem Buch wird der Frage nachgegangen, wie das Personalmanagement gezielt zur internen und externen Kundenorientierung beitragen kann. Theoretische Ansätze werden analysiert und zu einem integrierten Personalmanagementmodell für Krankenhäuser aggregiert. Anhand von Literaturrecherche und der Analyse eines Personalmanagements in internationalen, besonders patientenorientierten Krankenhäusern wird gezeigt, wie Personalmanagement zu Patientenorientierung, Wachstum und Optimierung der Finanzen eingesetzt werden kann. Die wichtigsten Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen werden in 82 Thesen zusammengefasst.

Band 7: Effizienzreserven, Wettbewerbspotenziale und Selektionsaktivitäten im deutschen Gesundheitswesen – neue empirische Erkenntnisse

von Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, Prof. Dr. Dirk Sauerland, Dr. Ansgar Wübker (Hrsg.)

Beeinflussen gut aufbereitete Qualitätsinformationen von Krankenhäusern die Patientenströme in Deutschland? Wie groß ist das Ausmaß regionaler Unterschiede von „vermeidbaren Todesfällen“ bei ischämisch herzkranken Menschen im deutschen Gesundheitswesen? Worin liegen die Ursachen für die bestehenden regionalen Abweichungen in der vermeidbaren Sterblichkeit? Warten gesetzlich versicherte Patienten im deutschen Krankenhaussektor länger auf einen Behandlungstermin als privat versicherte Patienten? Sind Krankenhäuser, die bei der Terminvergabe privat versicherte Patienten bevorzugen, finanziell erfolgreicher? Diese Fragestellungen werden im vorliegenden Buch umfassend theoretisch und empirisch beantwortet. Sie sind für Leistungserbringer, Politiker, Krankenkassen und Patienten gleichermaßen von Interesse.