Gynäkologie und Geburtshilfe

Ältere Patientin im Krankenhaus Gynäkologische Operationen bei der älteren Patientin

In der Patientengruppe der älteren Patientinnen ist eine gewisse Tendenz zur Untertherapie zu beobachten, d. h. es werden im Rahmen von gynäkologischen Operationen nicht immer alle Optionen ausgeschöpft.

Reanimation des Neugeborenen Reanimation des Neugeborenen – Schritt für Schritt

Auch ohne vorher erkennbare Risikofaktoren kann bei jeder Geburt eine akute Gefährdung für das Kind entstehen. Daher muss auch außerhalb eines Level-1-Perinatalzentrums zu jeder Zeit ein neonatologisches Team (Baby-Notarztwagen) erreichbar sein.

Ultraschall beim Neugeborenen Alternative Knochenanalyse bei Neugeborenen

Da 80% der Mineralsalzeinlagerung in den fetalen Knochen während des letzten Trimesters der Schwangerschaft erfolgen, ist es nicht verwunderlich, dass 39% der Frühgeborenen mit einem Geburtsgewicht von unter 1500 g eine Osteopenie aufweisen.

Schwangerschaft SARS-CoV-2-Infektion in der Schwangerschaft

Diese Übersichtsarbeit soll einen Überblick über das neue Severe Acute Respiratory Syndrome (SARS) Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) geben und insbesondere mögliche Risiken und Komplikationen für schwangere Patientinnen ableiten.

Mammakarzinom in der Schwangerschaft Mammakarzinom und Schwangerschaft

Bösartige Erkrankungen in der Schwangerschaft sind insgesamt selten, für das Mammakarzinom ist von einer Inzidenz von 0,33 pro 1000 auszugehen. Das Mammakarzinom ist das häufigste Karzinom bei Frauen mit einem Alter unter 35 Jahren.

Ultraschall in der Schwangerschaft Ultraschall in der Schwangerschaft während der Corona-Virus Pandemie

Die Corona-Pandemie hat mit ihrem Beginn im Dezember 2019 innerhalb von drei Monaten die Menschheit vor eine große Herausforderung gestellt. Weltweit erarbeiten Regierungen und Mediziner Maßnahmen, um die Ausweitung der Pandemie zu reduzieren.

Urinuntersuchung Urinuntersuchung – Schritt für Schritt

Die Urinuntersuchung ist zwar die älteste Methode, um Erkrankungen der Nieren und der ableitenden Harnwege zu erkennen. Sie hat aber immer noch einen zentralen Stellenwert in der Diagnostik von Nierenerkrankungen.

Geburtseinleitung SWEPIS-Studie: Geburtseinleitung nach 41 oder 42 Schwangerschaftswochen?

Bisherige Meta-Analysen zeigen, so die Autoren, ein generell verbessertes perinatales klinisches Resultat bei Einleitung der Geburt an oder nach Termin im Gegensatz zu einem exspektativen Vorgehen.

VLBW: Wann mit dem Abpumpen von Muttermilch beginnen - Gynäkologie - Georg Thieme Verlag VLBW: Wann mit dem Abpumpen von Muttermilch beginnen?

Neugeborene mit einem sehr niedrigen Geburtsgewicht (VLBW) profitieren in unterschiedlicher Weise von Muttermilch. Diese wirkt beispielsweise einer nekrotisierenden Enterokolitis entgegen und unterstützt die spätere Entwicklung während der Kindheit.

Schwangerschaft bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen - Gynäkologie - Georg Thieme Verlag Schwangerschaft bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

Etwa die Hälfte der Patienten mit CED Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind Frauen und die meisten davon im reproduktionsfähigen Alter. Die Betreuung von schwangeren Patientinnen mit CED ist eine Herausforderung für interdisziplinäre Behandlungsteams.

THIEME NEWSLETTER

Magazin Gynäkologie

  • Verzeichnis Gynäkologie - Georg Thieme Verlag

    Bequem online lesen!

    Highlights und Neuerscheinungen im neuen Magazin Gynäkologie und Geburtshilfe.