• Reanimation des Neugeborenen

     

Reanimation des Neugeborenen – Schritt für Schritt

Auch ohne vorher erkennbare Risikofaktoren kann bei jeder Geburt eine akute Gefährdung für das Kind entstehen. Daher muss auch außerhalb eines Level-1-Perinatalzentrums zu jeder Zeit ein neonatologisches Team (Baby-Notarztwagen) erreichbar sein. Laut AWMF-Leitlinie muss jeder Geburtshelfer bzw. Anästhesist in der Lage sein, ein krankes Kind bis zum Eintreffen des neonatologischen Teams zu versorgen.

Es muss vor jeder Geburt aktiv nach Risikofaktoren gesucht werden, die das Kind gefährden könnten. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) legt Risikokonstellationen fest, die – wenn möglich – zu einer vorgeburtlichen Verlegung in ein Perinatalzentrum führen sollen. Je mehr Erfahrungen ein perinatologisches Team in der Versorgung kranker Neugeborener hat, desto besser ist das Outcome.

In vielen Perinatalzentren wird der Kinderarzt vor der Geburt für die Erstversorgung hinzugerufen, wenn einer der folgenden Risikofaktoren vorliegt:

  • Kaiserschnitt oder vaginal-operative Entbindung
  • grünes oder blutiges Fruchtwasser
  • Frühgeburt < 36 + 0 SSW
  • Verdacht auf Amnioninfektionssyndrom (AIS)
  • pränatal bekannte Fehlbildungen/Wachstumsstörung
  • Mehrlinge
  • chronische mütterliche Erkrankung oder Substanzabusus
  • drohende Asphyxie (laut MBU und/oder CTG)
  • Beckenendlage (BEL)
  • andere Komplikationen

Zur Initialversorgung von Notfällen beim Neugeborenen sind folgende Voraussetzungen und Kenntnisse erforderlich:

  • funktionsfähige Reanimationseinheit (Checkliste)
  • Erkennen einer gestörten Adaptation
  • Öffnen der Atemwege
  • Beatmung
  • Herzdruckmassage
  • i. v. Gabe von Notfallmedikamenten und Volumen
  • Grenzen der Neugeborenenreanimation

Diese Inhalte werden im Folgenden beschrieben und sollen im gesamten geburtshilflichen Team von Hebammen und Ärzten gemeinsam mindestens einmal jährlich trainiert werden.

 

Lesen Sie den gesamten Beitrag hier Reanimation des Neugeborenen – Schritt für Schritt

Aus der Zeitschrift Frauenheilkunde up2date 03/2020

Call to Action Icon
Frauenheilkunde up2date Jetzt kostenlos testen!

THIEME NEWSLETTER

Quelle

Frauenheilkunde up2date
Frauenheilkunde up2date

EUR [D] 136,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Beatmung von Kindern, Neugeborenen und Frühgeborenen
Alexander Humberg, Egbert Herting, Wolfgang Göpel, Christoph HärtelBeatmung von Kindern, Neugeborenen und Frühgeborenen

Ein Leitfaden für Pädiater, Neonatologen und Anästhesisten

EUR [D] 81,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Memorix Kindernotfälle
Sönke MüllerMemorix Kindernotfälle

EUR [D] 51,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Neonatologie
Axel Hübler, Gerhard JorchNeonatologie

Die Medizin des Früh- und Reifgeborenen

EUR [D] 257,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.