•  

Weiterbildungsmöglichkeiten im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Nach Abschluss des Medizinstudiums steht die Wahl einer Fachrichtung für die Facharztausbildung an. Doch auch wenn man sich für das Fach „Frauenheilkunde und Geburtshilfe“ entschieden hat, stellen sich viele Fragen: Wo finde ich eine geeignete Weiterbildungsstelle? Auf was ist dabei zu achten? Welche Spezialisierungsmöglichkeiten bzw. zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es? Was ist mein berufliches Ziel?

Es folgt hier ein Überblick über die Facharztausbildung, die Schwerpunktkompetenzen, Zusatzweiterbildungen, spezielle Kurse in Abstimmung mit der Bundesärztekammer und möglichen Befähigungsnachweise, die in unserem Fach absolviert werden können.

Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Im Jahre 2018 waren in Deutschland 515 640 Ärzte und Ärztinnen mit einer Gebiets-/Facharztbezeichnung gemeldet, 392 402 übten hierbei eine direkte ärztliche Tätigkeit aus. 18 622 Ärzte besaßen die Gebietsbezeichnung Frauenheilkunde und Geburtshilfe, davon waren 12 694 (68%) weiblich. 2018 wurden in Deutschland 684 Facharztprüfungen im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe abgelegt, der Frauenanteil betrug 83%.

Es gibt keine offizielle Übersicht aller Weiterbildungsorte im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Zum Teil bieten die einzelnen Landesärztekammern Suchmasken im Sinne einer Umkreissuche für die Weiterbildungsbefugnisse (z. B. www.blaek.de) an. Hier können dann die ambulanten und stationären Weiterbilder mit dem Umfang der Weiterbildungszeit eingesehen werden. Auch in der stationären Weiterbildung besitzen nicht alle Weiterbilder die volle Weiterbildung. So ist zu beachten, dass ein eventuell notwendiger Arbeitsplatzwechsel bei nicht voller Weiterbildungsermächtigung eingeplant werden muss.

 

MERKE

Nicht alle Frauenkliniken bilden das volle Spektrum unseres Faches ab. Deshalb besitzen nicht alle Frauenkliniken die volle Weiterbildungsberechtigung.

Hier gibt es eventuell Beschränkungen durch die Perinatalzentren und damit der Höhe der Schwangerschaftswochen, die entbunden werden dürfen, dem Vorhandensein eines zertifizierten Brustzentrums oder Gynäkologischen Krebszentrums, Beckenbodenzentrums, Endometriosezentrums usw. Zusätzlich ist zu beachten, dass in den wenigsten Häusern der Bereich „Endokrinologie und Reproduktionsmedizin“ existiert. Dies bleibt im stationären Bereich einigen Universitätsfrauenkliniken bzw. Maximalversorgern vorbehalten. Die Häuser mit voller Weiterbildungsberechtigung bilden zumeist den Großteil des Faches ab und ermöglichen eine umfassende Facharztweiterbildung. Das genaue Spektrum einer Frauenklinik ist dann aber umso mehr für den Erwerb von Schwerpunktkompetenzen, Zusatzweiterbildungen und Befähigungsnachweise von Bedeutung.

Die Bundesärztekammer startete ein Projekt zur Evaluation der Weiterbildung. 2009 und 2011 erfolgten erste Befragungen zur Weiterbildungsqualität. Hier konnten die Weiterbildungsberechtigten den Weiterbildungsort anonym bewerten. Die Teilnehmerzahlen waren sehr unterschiedlich: Im Durchschnitt nahmen von den Ärzten in Weiterbildung 32,8% an der Online-Befragung teil. An 40% der Weiterbildungsstätten beteiligte sich kein einziger Weiterzubildender. Von den Weiterbildungsbefugten beteiligten sich 60%.

2014 wurde in 5 Ärztekammern eine Pilotbefragung durchgeführt, um einen Kernfragebogen zu entwickeln. Ob eine Evaluation stattfindet, obliegt aktuell den einzelnen Landesärztekammern. Regelmäßige Evaluation führt z. B. die Landesärztekammer Westfalen-Lippe durch.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag: Weiterbildungsmöglichkeiten im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe
aus der Zeitschrift Frauenheilkunde up2date 05/2020

THIEME NEWSLETTER

  • Jetzt anmelden und Paper sichern!

    Jetzt Whitepaper sichern!

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und Sie erhalten als Dankeschön das Paper "Reanimation des Neugeborenen – Schritt für Schritt".

Quelle

Buchtipps

Facharztprüfung Gynäkologie und Geburtshilfe
Christoph Keck, Dominik Denschlag, Clemens TempferFacharztprüfung Gynäkologie und Geburtshilfe

1234 kommentierte Prüfungsfragen

EUR [D] 107,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Referenz Gynäkologie
Tanja Fehm, Achim Rody, Peyman Hadji, Erich-Franz SolomayerReferenz Gynäkologie

EUR [D] 249,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Gynäkologie und Geburtshilfe compact
Bernhard UhlGynäkologie und Geburtshilfe compact

Alles für Station, Praxis und Facharztprüfung

EUR [D] 137,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen