Impfung © Klaus Eppele Impfungen in der gynäkologischen Praxis

Schutzimpfungen zählen zu den effektivsten Präventivmaßnahmen der modernen Medizin. Mit dem ersten Besuch eines Mädchens in der gynäkologischen Praxis beginnt für den Frauenarzt die Verantwortung, für den zukünftigen Impfschutz zu sorgen.

Perinatale Programmierung Perinatale Programmierung

Ausgehend von epidemiologischen Beobachtungen hat sich in den letzten Jahrzehnten ein Forschungsfeld entwickelt, das sich mit der Entstehung von Erkrankungen durch ungünstige Einflüsse während der Entwicklung beschäftigt.

Geburtseinleitung bei älteren Schwangeren? Geburtseinleitung bei älteren Schwangeren?

Aufgrund eines erhöhten Risikos bei älteren Erstgebärenden tendieren manche Geburtshelfer zur Geburtseinleitung. Dabei bestehen jedoch Bedenken, dass es wegen Komplikationen zu vermehrten Kaiserschnitten kommen könnte. Sind diese Bedenken berechtigt?

Rauchen während der Schwangerschaft Rauchen während der Schwangerschaft

Die Thüringer SGA-Studie untersucht den Einfluss des Nikotinkonsums während der Schwangerschaft auf Geburtsgewicht und Geburtsgröße sowie die postnatale Wachstumsdynamik und das Aufholwachstum von SGA-Kindern.

Frau mit Hitzewallungen Hitzewallungen und Nachtschweiß mit erhöhtem KHK-Risiko assoziiert

Eine Studie aus Australien hat die mögliche Assoziation zwischen Hitzewallungen beziehungsweise Nachtschweiß und dem Risiko für eine koronare Herzkrankheit (KHK) untersucht.

Schwangere beim Beckenbodentraining Präpartale Prädiktoren für postpartale Levator-ani-Läsionen?

Der M. levator ani steht während einer Schwangerschaft und unter der Geburt unter starker Belastung, und Verletzungen des Muskelkomplexes sind keine Seltenheit. Norwegische Mediziner haben versucht, Risikofaktoren zu erkennen.

Baby © Galina Barskaya - Fotolia.com Chronischer Stress begünstigt Frühgeburtlichkeit

Anhand einer Fall-Kontroll-Studie wurde der Zusammenhang zwischen chronischen Stressoren in der Lebensgeschichte der Mutter und dem Risiko für eine spontane Frühgeburt analysiert.

Sectio vor 50 Jahren Die Sectio als Ausnahme – Geburtshilfe vor 50 Jahren

Bis Ende der 50er Jahre war die Geburtshilfe noch überwiegend von geburtsmechanischem Denken bestimmt. Die Sectio wurde nur bei absoluter Unvermeidbarkeit als ultima ratio akzeptiert.

ADHS Hypothyroxinämie in der Frühschwangerschaft

Da in den ersten Wochen der Schwangerschaft in der fetalen Schilddrüse noch keine Hormonsynthese stattfindet, müssen die für die fetale Gehirnentwicklung essenziellen Schilddrüsenhormone in dieser Phase vom mütterlichen Organismus bereitgestellt werden.

Krebserkrankung Erbliche Tumore – psychischer Stress

Das Thema familiär erblicher Krebserkrankungen hat nicht zuletzt durch die Veröffentlichung Prominenter in den Medien viel Aufmerksamkeit erfahren und ist in vielen Tumorzentren Teil der interdisziplinären Betreuung und Tumorkonferenzen geworden.