Cover

Aktuelles Heft

DOI 10.1055/s-00000023

Hand-/Mikro-/Plastische Chirurgie

In dieser Ausgabe:

Periphere Nervenrekonstruktion – Diagnostik als Grundlage der Entscheidungsfindung – Bericht des Consensus-Workshops im Rahmen der 35. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße (DAM)

Im Frühstadium von Nervenläsionen stellt die klinische Differenzierung zwischen Neurapraxie, Axonotmesis und Neurotmesis oftmals eine große Herausforderung dar. Vor allem im Frühstadium von Nervenläsionen ist eine korrekte Klassifizierung des Schädigungstyps jedoch von essenzieller Bedeutung, da hiermit das therapeutische Konzept, insbesondere das operative Vorgehen und damit die Prognose, maßgebend bestimmt werden. Neben einer ausführlichen klinischen Statuierung und Anamneseerhebung bedarf es ...

weiterlesen ...

Lipotransfer führt zu Verbesserung von Schluck- und Artikulationsstörungen nach mikrochirurgischer Zungenrekonstruktion – ein Fallbericht

Nach mikrochirurgischer Zungenrekonstruktion durch freie Lappenplastiken kommt es häufig zu einer Atrophie der Zunge, was zu funktionellen Einschränkungen wie Artikulationsstörungen oder Dysphagie führt. Eine Volumenaugmentation mittels Lipotransfer könnte dieser Problematik entgegenwirken. Wir beschreiben einen Fallbericht über wiederholte Lipotransfers in eine atrophierte rekonstruierte Zunge. Ein 66-jähriger Patient hatte bei Plattenepithelkarzinom der Zunge eine Hemiglossektomie und die ansc...

weiterlesen ...

Kommentar zum Artikel von A. Arsalan-Werner et al.: Die Plastische Chirurgie im 2. Staatsexamen

Die Autoren haben in der vorliegenden Arbeit1einen kritischen Beitrag zur schriftlichen Prüfung des 2. Staatsexamen im Fach Plastische Chirurgie veröffentlicht und hiermit auch die Diskussion über den Stellenwert der studentischen Lehre im Fach Plastische Chirurgie erneut angestoßen.

Die Schlussfolgerung, dass das Fach Plastische Chirurgie im 2. Staatsexamen unterrepräsentiert ist und durch einen höheren Prüfungsanteil die Ausbildung verbessert wird, bedarf jedoch der näheren Analyse.

Der struktur...

weiterlesen ...

Strengthening Plastic Surgery in Europe – ESPRAS Survey at ESPRAS European Leadership Forum (ELF)

Hintergrund  Das Exekutivkomitee (ExCo) der ESPRAS hat im Oktober 2020 das erste ESPRAS European Leadership Forum (ELF) initiiert, um den internationalen Austausch zwischen den verschiedenen nationalen plastisch-chirurgischen Gesellschaften zu fördern und eine Plattform für die Bewältigung gemeinsamer Herausforderung bereitzustellen. Das vorgelegte Manuskript präsentiert die wichtigsten Ergebnisse und Schlussfolgerungen dieses Treffens.

Materialien und Methoden  Mitglieder des Vorstands (Präsidente...

weiterlesen ...

Originalarbeit

Consensus Statement

Historie

Fallbericht

Kommentar

Ihr Ansprechpartner

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion E-Mail senden

Cookie-Einstellungen