• hippokrates-verlag-als-hebamme-nach-australien-quelle-fotolia

    Down Under ergeben sich viele Chancen für Hebammen. Informieren Sie sich!

     

Als Hebamme nach Australien

Das 120-Punkte System.

In Australien besteht ein großer Bedarf an Krankenschwestern und Hebammen. Einreisevisa sind für diese beiden Berufsgruppen deshalb derzeit leicht zu bekommen. Für die Berufsanerkennung sind allerdings einige Bemühungen anzustellen, da in Australien sowohl Krankenschwestern als auch Hebammen ein dreijähriges Studium mit Bachelorabschluss absolvieren. Der ANMC (Verband der australischen Hebammen und Krankenschwestern) beurteilt, ob die Berufszulassung für die ständige Aufenthaltsgenehmigung in Australien ausreicht. Wird die Qualifikation anerkannt, ist der nächste Schritt eine Punktevergabe. Hebammen stehen auf der Liste ganz oben und erhalten 15 bis 20 Extrapunkte zusätzlich zu den 60 für die allgemeine berufliche Qulifikation. Wenn man nicht älter als 42 Jahre alt ist, über gute Englischkenntnisse verfügt, so erhalten die meisten Bewerberinnen schnell die für die Arbeitserlaubnis notwendigen 120 Punkte.

Weitere Infos erhalten Sie bei der Australischen Botschaft in Berlin, der Vertretung der australischen Einwanderungsbehörde, Department of Immigration and Citizenship (DIAC).