• Die Hebamme
  • Newsletter Hebammenarbeit - Wissen das sich anpasst - Jetzt kostenlos registrieren

Feiern Sie mit!

Zum 30. Geburtstag der Zeitschrift "Die Hebamme" gibt es ein besonderes Abo-Angebot: 6 Hefte für nur 30 €!

  • Die Hebamme Feiern Sie mit!

    Feiern Sie mit!

    Zum 30. Geburtstag der Zeitschrift "Die Hebamme" gibt es ein besonderes Abo-Angebot: 6 Hefte für nur 30 €!

  • Newsletter Hebammenarbeit - Wissen das sich anpasst - Jetzt kostenlos registrieren Newsletter Hebammenarbeit

    Newsletter Hebammenarbeit

    Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.

Themenwelt Hebammenarbeit

Schreiendes Baby Schreibabys – Einflussfaktoren und Prävention

Ein exzessiv schreiender Säugling kann die Eltern-Kind-Beziehung massiv belasten. Im Zuge einer Bachelorarbeit wurden Einflussfaktoren des exzessiven Schreiens aufgezeigt und Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung der Schreibaby-Problematik abgeleitet.

Schwangerschaft Sinn und Unsinn von Untersuchungen in der Schwangerenvorsorge

Viele Schwangerenvorsorge Untersuchungen sind weder evidenzbasiert noch hilfreich. Sie verunsichern statt zu beruhigen und liefern zweifelhafte Ergebnisse. Was läuft schief in der Schwangerenvorsorge?

Mutter und Kind Einschlafen an der Brust – schlechte Gewohnheit?

Wie schläft ein Baby am besten ein? Wann soll es lernen, alleine einzuschlafen? Darf es an der Brust einschlafen? Da die Empfehlungen diesbezüglich sehr widersprüchlich sind, sollte man Eltern dazu ermutigen, bei Verunsicherung nach Rat zu fragen.

Quiz: Schwangere mit gebräunter Stirn nach Sonnenbad - Hebammenarbeit - Hippokrates Verlag Quiz: Schwangere mit gebräunter Stirn nach Sonnenbad

Da es nach vielen verregneten Tagen am vergangenen Wochenende kurzzeitig sonnig war, war die Frau mit ihrem Mann draußen spazieren. Kurz darauf hat sie diese Hautverfärbung auf der Stirn entdeckt und macht sich Sorgen.

Das späte Frühgeborene - Hebammen - Hippokrates Verlag Das späte Frühgeborene: eine Herausforderung zur Stillberatung

Späte Frühgeborene weisen eine nennenswerte organische und neurologische Unreife auf und verfügen über unzureichende Energiereserven. Eine Folge ist ineffektives Stillen mit dem Risiko für schwerwiegende Komplikationen.

Neue Empfehlungen zur Säuglingspflege - Hebammenarbeit - Hippokrates Verlag Neue Empfehlungen zur Säuglingspflege

Nach aktualisierten Empfehlungen zur Pflege der Säuglingshaut sollte nach der Geburt die Käseschmiere möglichst auf der Haut belassen werden. Gefolgt von regelmäßigem Eincremen kann dies zur Stärkung der Hautbarriere beitragen.

Hebammen-Recht Wann die Hebamme ärztlichem Vorgehen widersprechen muss

Im Kreißsaal ist die Hebamme dem Arzt untergeordnet. Den ärztlichen Anweisungen bei der Geburt hat sie Folge zu leisten. Die Hierarchie endet, wenn ein Arzt regelwidrig handelt und die Hebamme dies erkennt.

Migrantin Geburtsvorbereitung in der Muttersprache

Was bedeutet es für schwangere Migrantinnen, sich ohne sprachliche oder kulturelle Kenntnisse in einem fremden Land zurechtzufinden und dort das eigene Kind zu gebären? Die Vorfreude auf das Muttersein ist getrübt durch Ängste und Unsicherheit.

Deutsche Stiftung Frauengesundheit Neue Maßstäbe in der Behandlung von Frauen

„Frauen besser behandeln“ – das ist der einprägsame Slogan der neu gegründeten Deutschen Stiftung Frauengesundheit. Ihr Ziel ist es, in allen wichtigen Feldern der Frauengesundheit die optimale Behandlung zum Standard zu machen.

Uterusruptur Blickdiagnose: Uterusruptur

Eine hochschwangere Frau gibt trotz PDA Schmerzen an. Sie hat das Gefühl, dass ihr Kind "nach oben steigt". Innerhalb kürzester Zeit kommt es bei kräftiger Wehentätigkeit zu einer "Bauchverformung". Welche Diagnose können Sie stellen?

Schwangere Frau Vorzeitiger spontaner Blasensprung

Ein vorzeitiger spontaner Blasensprung (VSBS) am Termin wird definiert als das Reißen der Eihäute nach der Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche ohne Einsetzen der Wehentätigkeit. Davon sind ca. 8–10% aller Schwangeren betroffen.

Qualitätsmanagement QM in der klinischen Geburtshilfe

Das Einrichten von Qualitätsmanagement-Richtlinien und -systemen kostet viel Zeit, Mühe und Geld. Zu Recht darf deshalb gefragt werden: Was bringen diese Strategien? Haben die Frauen einen Nutzen?

Newsletter für Hebammen

  • Hippokrates Newsletter für Hebammen

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.