•  

Postpartale Unpässlichkeiten

Viele Frauen fühlen sich nach der Geburt nicht mehr ganz wohl in ihrem Körper. Die Ursachen für dieses Missempfinden sind zwar oftmals konkret aber tabuisiert. Wenn aufgrund von Tabuiesierung nicht darüber geredet wird, wachsen sich kleine Probleme zu einem generalisertem Unwohlsein aus.

Unfreiwilliger Luftabgang aus Darm und Scheide, Harn- und Stuhlinkontinenz sind häufig durch eine Schwäche in der Beckenbodenmuskulatur erklärbar und können durch Training verbessert werden. Andere Beschwerden bedürfen einer fachärztlichen Begutachtung und Behandlung.

  • Aber was wird eigentlich als Norm zugrunde gelegt? 
  • Was könnte durch Prävention während der Geburtsbetreuung verhindert werden?
  • Welche Möglichkeiten der Diagnostik und Hilfestellung hat die Hebamme im Wochenbett? 
  • Wie können Frauen nach Sphinkterverletzungen bestmöglich und leitliniengerecht nachbetreut werden? 
  • Wer hilft bei Problemen?

Diese Fragen werden im Vortrag behandelt.

Postpartale Unpässlichkeiten
Samstag, 18.11.2017: 09:00 - 10:15 Uhr
mit Peggy Seehafer

 

Call to Action Icon
Jetzt anmelden! Seien Sie dabei!
Call to Action Icon
Programm 2017 Jetzt informieren!
  • Peggy Seehafer, Hebamme, Anthropologin MA, GynZone ApS DK – Aarhus