• Unter Strom und ständig online - Volker Busch - Forum Hebammenarbeit 2019

     

Das Gehirn zwischen Reizflut und Multitasking: Wege aus dem digitalen Alltagsstress

Durch die Fortschritte der Informationstechnologie haben sich die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben, grundlegend verändert. Die Transformation erfasst nahezu sämtliche Prozesse im beruflichen und privaten Alltag. Der Prozess ist erst in einem Anfang begriffen. Auch in Zukunft wird die viel zitierte „Digitalisierung“ zunehmende Teile des Lebens erfassen und besetzen. Die hohe Geschwindigkeit, mit der sich diese unaufhaltsamen Veränderungen einstellen, macht es notwendig den Umgang mit digitalen Medien und Informationstechnologie zu lernen. Die neurowissenschaftliche Forschung hilft dabei, die zugrundeliegenden Prozesse im Gehirn aufzudecken und Möglichkeiten einer Bewältigung aufzuzeigen.

Es geht nicht darum, digitale Medien schlecht zu reden oder sich dem Fortschritt in irgendeiner Weise entgegen zu stellen. Die modernen Kommunikationsmittel ermöglichen heute eine Menge fantastischer Möglichkeiten und erleichtern zweifelsohne allgemeine Abläufe. Wichtig jedoch erscheint ein verantwortungsvoller und v.a. maßvoller Umgang mit Ablenkungen, Unterbrechungen, Multitasking und Reizflut/Informationsüberladung. Im regelmäßigen Wechsel zwischen geistiger Anspannung und Zeiten der Ruhe entfalten wir unser größtes Potential. Neben einer Steigerung der Arbeitsleistung kommt es dann auch zu einem höheren Maß an Zufriedenheit und Stressreduktion.

Freitag, 13:30 - 14:30 Uhr

Referent: Priv. Doz. Dr. med. habil. Volker Busch
Facharzt für Neurologie, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Leiter der wissenschaftlichen AG Psychosozialer Stress und Schmerz, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie / Medbo GmbH, Regensburg

Call to Action Icon
Jetzt anmelden! Forum Hebammenarbeit 2020
Call to Action Icon
Jetzt anmelden! Forum Hebammenarbeit 2020

Programmheft 2020

  • Forum Hebammenarbeit 2020 - Programm - Vorträge und Referenten - Georg Thieme Verlag

    Jetzt online blättern

    Werfen Sie gleich einen Blick ins Online-Programmheft und informieren Sie sich in Ruhe, auf welche Vorträge und Referenten Sie sich freuen können.