Trauma

Vortrag für Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie

Für den Besuch der Vorträge am 15. Mai 2021 erhalten Teilnehmer/innen am freiwilligen Fortbildungszertifikat des BDH  7 Fortbildungspunkte.

15. Mai 2021, 10.00 - 17:45 Uhr

  • EMDR in der Traumatherapie

    10:00 – 11:30 Uhr

    Referenten: Andreas und Ulrike Zimmermann

    EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine Methode, mit der mittels gelenkter Augen-bewegungen eine Desensibilisierung und psychische Verarbeitung traumatischer Situationen stattfinden kann.
    Wer EMDR begründet hat, wie es wirkt, welche Möglichkeiten aber auch Grenzen die Methode hat, welche Mythen sich rund um EMDR spinnen und welche Ausbildungsstandards wichtig sind, um lege artis praktizieren zu können, erfahren Sie in diesem Vortrag.

  • Somatic Experiencing – eine Methode zur Traumabehandlung

    16:15 – 17:45 Uhr

    Referentin: Silvia Buddelmann

    Somatic Experiencing (SE)® ist ein Basiskonzept zur Behandlung von Menschen, die durch Schock- oder
    Entwicklungstraumata belastet sind oder unter chronischen Stress leiden. Die Methode reguliert das Nervensystem, verstärkt die Resilienz und ermöglicht den Klienten, wieder Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu gewinnen und ihr Leben aktiv zu gestalten. Sie erfahren in diesen Vortrag, wie wir mit dem Nervensystem arbeiten und warum. Wir besprechen die Grundprinzipien von SE und machen diese durch kurze Übungen erfahrbar. 

Call to Action Icon
Jetzt bis zum 14. Mai 2021 anmelden und Teilnahme sichern!
Cookie-Einstellungen